Störung der Totenruhe

Von | 21. Februar 2020

(HENRYK BRODER) Auch unser geschätzter Außenminister war schon in Auschwitz. Was er dort gesehen hat, hält ihn nicht davon ab, sich um gute Beziehungen mit dem Iran zu kümmern, die US-Sanktionen zu umgehen oder es wenigstens zu versuchen, und seinen Vertreter bei den UN anzuweisen, routinemäßig gegen Israel zu stimmen. / mehr

Ein Gedanke zu „Störung der Totenruhe

  1. Falke

    Die Reaktion der Regierung erinnert mich fatal an die Antwort Merkels auf die Frage, was die Bundesregierung zu tun gedenkt, um die vielen Morde und Vergewaltigungen durch die “Asyl- und Schutzsuchenden” zu verhindern. “Derartige Verbrechen sind in Deutschland streng verboten und werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen bestaft”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.