Studie: Nur noch Greise kaufen Autos (fast)

“….Der durchschnittliche Neuwagenkäufer in Deutschland war 2013 sage und schreibe 52,2 Jahre alt – so alt wie noch nie. Das hat das Institut Center Automotive Research (CAR) des Automartk-Experten Professor Ferdinand Dudenhöffer von der Universität Duisburg-Essen ermittelt. “Nur noch 27,4 Prozent der Neuwagenkäufer waren im Jahr 2013 unter 45 Jahre alt”, so Dudenhöffer….” (kurios, hier)

5 comments

  1. PP

    Wertverlust pro Kilometer:

    Kleiner Deutscher, 22k (10% unter Liste) 3 Jahre, 40k km –> 14k –> €0,2/km
    Großer Franzose, 45k (14% unter Liste) 7 Jahre, 140k km –> 7k –> € 0,27/km
    Kleiner Franzose, 19k (14% unter Liste) 7 Jahre, 35k km –> 6k –> € 0,37/km

  2. Rado

    Wenn ich an eine Fußgängerampel stehe und die vorbeifahrenden Autos betrachte komme ich eigentlich immer zu einem anderen Ergebnis.
    Habe außerdem noch keine behördliche Dienstwagenflotte gesehen, die aus angekauften Gebrauchtwagen besteht. Die sind alle immer nagelneu.

  3. Anton Aushecker

    In gewissen Segmenten (Mittelklasse) besteht der Anteil der gewerblichen Käufer > 70%.
    Viele Private kaufen einen jungen gebrauchten/Vorführwagen.
    “30 Prozent der Neuwagen wurden im Jahr 2013 durch sogenannte taktische Zulassungen in den Markt gebracht.”
    Es ist nicht im Detail ausgeführt (Qualitätsblatt halt), aber wenn ein Großteil der Erstzulasser keine natürliche Person ist, verzerrt das natürlich die Statistik.

  4. Rennziege

    13. Februar 2014 – 08:54 –> fts
    Danke für den Link! Hochinteressant, aber beklemmend.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .