The Austrian Dream: Aufstieg ohne jede Kompetenz

Von | 18. August 2014

“Die österreichische Version des „American Dream“: Wer hart für die Partei arbeitet, kann durch die Partei alles erreichen.” (hier)

3 Gedanken zu „The Austrian Dream: Aufstieg ohne jede Kompetenz

  1. Manfred erzetic

    Hat schon der Fred Sinowatz gesagt, und der mußte das ja wissen

  2. Marianne

    Feudalismus braucht willige Gefolgsleute. Je mehr die Feudalherren aka Parteivorsitzenden zu verteilen haben desto mehr willige Erfüllungsgehilfen folgen ihnen. Daher wird es bei uns nie zu einem Rückzug des Staates aus Unternehmen geben. Ebensowenig eine Verschlankung der Verwaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.