The End is near!

EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy (65) und die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton (56) werden von Ende 2014 an nicht mehr für die Europäische Union arbeiten. – Krisenstäbe in Brüssel arbeiten bereits Tag und Nacht, um das nach diesen Abgängen unvermeidbare Ende der Zivilisation in Europa noch irgendwie hintan halten zu können. Pray!

17 comments

  1. FDominicus

    Dauert alles viel zu lange. Mir wäre eine Beendigung dieser EU noch in diesem Jahr lieber. Ansonsten weiß man wirklich nicht was einem noch so alle an Enteignungen zugemutet werden kann…

  2. Mona Rieboldt

    Mit dem Abgang der Vogelscheuche und der Dame aus der englischen Pampa endet leider, leider die EU noch lange nicht. Ich hoffe aber auch sehr auf ein Zusammenbrechen der EU.

    Ob in Zypern Leute enteignet werden, ist mir egal. Allerdings weiß jetzt jeder, was die Aussage von Merkel wert ist, deutsche Sparer bis zu 100.000 Euro abzusichern. Ihre Aussage ist gar nichts wert. Verträge hat sie mehrfach gebrochen. Seitdem glaube ich auch nicht mehr an Verträge, die die Regierung macht.

  3. Rennziege

    @Prinz Eugen von Savoyen
    D’accord, Sire. Freilich ist es nicht Sache der Sparer, Defraudanten aus dem Sumpf zu ziehen; aber ihre wehrlosen Notgroschen bleiben halt ein verlockendes Ziel für ebenso defraudante Staaten.
    Aber möglicherweise hat die sozialistische Lady Ashton so viel Fairness, ihre künftigen Gagen als Topmodel für “Victoria’s Secret” an das ESM abzutreten. 🙂

  4. Mona Rieboldt

    @Prinz Eugen von Savoyen
    Und was soll man dann mit seinem Geld machen? In D sparen ja viele für ihr Alter mit der sog. “Riester”-Rente. Das wird ja vom Staat gefördert. Soll man sein Geld nun unter das Kopfkissen legen, damit der Staat keinen Zugriff darauf hat? Welche Bank wäre denn sicher?

    Allerdings wird bei fast 2% Inflation und 1% Zinsen das Geld der Sparer eh entwertet.

  5. Prinz Eugen von Savoyen

    @Mona Rieboldt

    Das ist keine leichte Frage mehr. Wer darauf eine Antwort gibt, dem sollte man gar nicht zuhören. Das System ist restlos im A….

  6. Mona Rieboldt

    @Rennziege
    Von den Gagen als Topmodel müßte die Dame mit dem Doppelkinn schlicht verhungern. Aber sie bekommt sicher von der EU viel Geld als Pension.

  7. Mona Rieboldt

    @Prinz Eugen von Savoyen
    auch in Österreich? Immerhin hat mein Mann als Österreicher sein Geld dort. Ich hoffe nicht, daß wir irgendwann noch arm sterben müssen, auch wenn das noch Zeit hat.

  8. Prinz Eugen von Savoyen

    @Mona Rieboldt

    Ich fürchte mich noch nicht, und demnächst auch nicht. Beruflich habe ich oft genug versucht, gescheiterte Investments zu retten. Mit Anlageberatung ist das Geld oft schneller weg als mit der Inflation.

    Es gibt aj die alte Regel: Wie macht man rasch ein kleines Vermögen? Man nimmt ein großen und trägt es …

  9. TomM0880

    Grundbesitzer werden natürlich auch noch schön ausgeblutet werden. Eine Erhöhung der Grundsteuer steht bestimmt auch nach den Wahlen an.

  10. Thomas Holzer

    @Mona Rieboldt
    angeblicher Weise darf sich “Lady” Ashton 3 Jahre lang nach ihrem Abtritt noch über eine monatliche Zahlung von 40-65% ihres Kommissar-Gehalts freuen; damit ihr der Übergang in die “Privatwirtschaft” nicht zu schwer fällt 😉
    Und Ihr Kommissar-Gehalt beträgt ca. EUR 300.000,– pro Jahr

  11. FDominicus

    TomM0880 :
    Grundbesitzer werden natürlich auch noch schön ausgeblutet werden. Eine Erhöhung der Grundsteuer steht bestimmt auch nach den Wahlen an.

    Wurde in der Stadt Hagen schon zu Beginn des Jahres gemacht. Mal eben ein “kleines” + von schlappen 40 % (Hebesatz von 500 auf 700 oder so…).

  12. Mona Rieboldt

    @TomM0880
    Das ist aber eine Steuer, die überwälzt wird. Die Grundsteuer darf auf die Mieter umgelegt werden, jedenfalls in D.

  13. Mona Rieboldt

    @Thomas Holzer
    Da bin ich aber froh, dass sie nicht verhungern muss 😉
    Was hat die überhaupt für das viele Geld gemacht außer dumm reden?

  14. Wolf

    Besonders die “Außenministerin” Ashton wird mir (und sicher auch allen anderen EU-Staatsbürgern) schrecklich abgehen. Wer wird nach ihrem Abgang die EU denn noch so wirkungsvoll und prestigeträchtig nach außen vertreten können wie sie? Und wer würde auch noch optisch so anspreched und eindrucksvoll sein können (oje, das ist jetzt absolut nicht p.c.)? Obwohl ich mich sehr konzentrieren müsste, um auch nur eine ihrer Leistungen anführen zu können, aber wahrscheinlich habe ich ihre Aktivitäten nur unzureichend verfolgt – oder aber sie hat ausschließlich im Geheimen agiert.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .