“This Time it’s different” – wirklich?

Von | 10. Januar 2018

“Wie im Jahr 2000 wissen wir um die Gefahren: Die Börsen sind hoch bewertet, die Anleihen von Staaten und Unternehmen bringen fast keine Zinsen und die Verschuldung von Staaten und Privaten liegt weltweit auf Rekordniveau. Dennoch gibt es die feste Überzeugung, dass auch diesmal nichts schiefgehen kann. Erneut hören wir von allen Seiten die bekanntlich gefährlichsten Worte mit Blick auf Finanzmärkte: “This Time it’s different”. (weiter hier)

2 Gedanken zu „“This Time it’s different” – wirklich?

  1. Reini

    Bis jetzt ist noch jeder Aktienkurs abgestürzt, ein jedes Wirtschaftshoch ist gefallen, eine jede Immobilienblase ist geplatzt,… jeder Schuldenaufschub hat Grenzen, dann wird’s Spannend, wo bei der nächsten Krise die Reise hingeht.

  2. Thomas Holzer

    Und damit alles “besser” wird, haben “unsere” Regierungsparteien, exakt so wie ich befürchtet hatte, mit der Umfärbung sogleich begonnen.
    Diesem Land ist nur noch durch eine Autokratie zu helfen, sicherlich nicht durch gewählte Parlamentarier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.