Thomas Pikkety`s Wendemanöver

Von | 16. März 2015

“….Die Reichen werden immer reicher, sagt Thomas Piketty – und sein Buch wurde zum Wirtschafts-Bestseller des vergangenen Jahres. Doch jetzt sagt Piketty: Seine Thesen sind gar nicht aktuell….” (FAZ-Blog, interessant)

2 Gedanken zu „Thomas Pikkety`s Wendemanöver

  1. Thomas Holzer

    Wir sollten uns damit abfinden, daß bald stündlich eine neue Sau durch’s globale Dorf gejagt wird.
    Ein bisserl Unterstützung im Netz, und die Lemminge springen freudigst erregt auf den fahrenden Zug auf, egal, wohin dieser fährt; Hauptsache, man ist dabei. (Ob küssen im Prückl, wir sind Charlie, nehmt den Reichen……..die Beispiele sind beinahe unendlich)

  2. Rennziege

    Thomas Piketty ist ja nicht blöd, Verleger auch noch nicht ganz: Wenn die Verkaufszahlen einer Schwarte zu stagnieren beginnen, lässt man den ursprünglich pseudo-provokanten Autor seine Thesen relativieren, irrtümlich formuliert oder gar beschissen finden, vollmundig verurteilen etc. — im Idealfall von der Vorankündigung seines nächsten, viel besseren Werkes begleitet.
    So durchschaubar und abgenudelt diese Methode ist, sie funktioniert immer wieder.
    P.S.: Piketty ist ab Seite 45 unerträglicher Blödsinn, quasi nach dem Maul der Hollande-Regierung und ihrer kommunistischen Brüder in ganz Europa geschrieben. Pfui!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.