Todeslisten für den Montag nach der Wahl erstellt

Von | 26. September 2021

Es klingt wie ein Scherz, ist aber Ernst. Eine Todesliste mit 250 Namen wurde erstellt; die meisten kennen wir aus den Listen von Jan Böhmermann. Darf man in diesem Land ungestraft zum Mord an Kritikern der Regierung aufrufen? weiterlesen hier

6 Gedanken zu „Todeslisten für den Montag nach der Wahl erstellt

  1. Gerald Steinbach

    Nach den Ankündigungen besteht ja die latente Gefahr , dass irgendwann die Ausführungen kommen.

    Nach der Wahl einer möglichen rotgrün, rot, dunkelrot Regierung wird es für Systemkritiker sehr unangenehm werden und wir werden sich alle noch wundern was im Namen der Gerechtigkeit so noch alles möglich ist im besten Deutschland

  2. sokrates9

    Wir sind schon derartig unterwandert und einer linken Presse ausgeliefert dass sich keiner mehr traut diese Hetzer mit einem Nassen Fetzen rauszuwerfen.

  3. Johannes

    Schläft die Justiz in Deutschland eigentlich ?
    Ich meine Tichy getraut sich einen original Text von Böhmermann nicht zu veröffentlichen weil er fürchtet sich strafbar zu machen und dieses B-Satirikfrüchtchen wird vom Verfassungsschutz scheinbar auf Händen getragen.

    Hat Merkel wegen friedlich demonstrierender Bürger und Hasen noch hyperventiliert und den Verfassungschutzpräsidenten im Stile von Trump gefeuert bleibt sie nun stumm.

    Hetzjagden im ÖR mit einer Todesliste von 250 Menschen!!!
    Deutschland steht näher am Abgrund als es sich eingestehen will.

  4. hausfrau

    Bei den beiden heutigen Wahlen wurden sehr, sehr viele Briefwähler registriert.

  5. hausfrau

    Je eher man dieses als normal akzeptiert – desto schneller fühlt man sich wieder behaglich wohl.
    Corona dient gleichzeitig ja auch praktischerweise für den „Kampf gegen Rechts“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.