Türkisch rein, Englisch raus, voll gegen die Wand

“…….Deutschland, ohnehin im Hintertreffen, was Hightech, Cyberwar und andere Schauplätze der Zukunft betrifft, müsste alles tun, um für guten Englisch-Unterricht zu sorgen. Daher wirkt es wie versuchte Sabotage, wenn der „Integrationsrat“ in Nordrhein-Westfalen vorschlägt, den Englisch-Unterricht an deutschen Schulen abzuschaffen und durch Türkisch zu ersetzen./ mehr

7 comments

  1. Rado

    Die Leute wissen offenbar nicht mehr, warum man in der Schule Fremdsprachen lernt. Jedenfalls nicht um beim Gemüsehändler einzukaufen oder im Urlaub mit dem Kellner zu parlieren. Das ist eher was für Sprachinteressierte die sich ausserschulisch fortbilden wollen. man lernt Fremdsprachen Eher schon um Kulturen zu erschließen, die einen geistig weiterbringen. Etwa die Teilhabe an einem Wissenspool einer fremdsprachigen Universität oder an einen Literaturbestand herausragender Art lesen zu können.

  2. sokrates9

    Der Integrationsrat schafft Parallelkulturen! Blöder geht es nicht mehr! Wäre notwendig das Fremdwort “Integration” zu erklären!

  3. nattl

    Was im Achgut-Artikel nicht erwähnt wird, aber gestern in den Tageszeitungen stand: der Integrationsrat von der SPD, welcher den Vorschlag mit der Türkischen Sprache statt Englisch gemacht hat, ist selbst türkischstämmig.

    Und damit tut er genau das, was von einem Integrationsrat erwartet wird. Er integriert. Die Deutschen in die türkische Kultur nämlich…

    Es gibt kein blöderes Volk auf Gottes Erden als die Deutschen. Naja… die Schweden vielleicht. Wobei: einzeln sind die Leute eh recht nett. In der Masse aber unerträglich.

  4. Triumph Cruiser

    … in deutschen Pflichtschulen wäre lebende Fremdsprache “Deutsch” zielführender, als Englisch, oder Türkisch…

  5. Johannes

    Zum Glück hat Frau Kramp-Karrenbauer ihres Zeichens Sozialistin in der CDU nun eine Werkstatt aufgemacht in der solche Ideen bis nach den Wahlen in einem Schraubstock gespannt warten müssen bis die Wahlen dann geschlagen sind.

  6. astuga

    Warum eigentlich Türkisch?
    Viele Türken sind in Wahrheit Kurden, die sollten Kurdisch oder Zaza lernen dürfen.
    Und überhaupt, so wie es aussieht hat Arabisch die größere Zukunft im Kalifat Alemanya.

    @Falke
    Oh Gott!
    Kaya Yanar, ein echter Unsympatler.
    Nicht weil er türkischer Herkunft ist, da gibt es auch gute deutsch-türkische Comedians, Bülent Ceylan etwa.
    Aber er ist imho ein Rassist, sowohl Inder (Hinduphob?) wie Deutsche werden von ihm durchgehend als Deppen dargestellt.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .