“Tugendterror führt zu nichts Gutem“

Erstaunlich deutlich wendet sich der grüne Ministerpräsident Winfried Kretschmann gegen die „Sprachpolizei“ und den „Tugendterror“mehr hier

10 comments

  1. Kluftinger

    Der Mann ist mutig! Das werden seine Grünen – Genossen aber nicht gerne hören. Aber so wie der grüne OB von Freiburg ist er eine Stimme der Vernunft!

  2. sokrates9

    bei “alten weissen Männern” ist doch noch ein Funken Restverstand vorhanden, bei den heutigen Manipulationsmedien leider nicht mehr.Da wird in Berlin demonstriert – alles Nazis, Verschwörungstheoretiker und Rechte!Keine Linken zu sehen? was heißt das? Unterstützen diese die weltweite Coronamedienhype??

  3. Hanni

    Zitat aus dem Artikel: “Demnach dürfen grammatisch männliche Formen wie „Lehrer“ nur noch für auch biologisch männliche Lehrer verwendet werden.” Okay. Die grammatikalische Form “Lehrerin” wird für biologisch weibliche Lehrer(innen?) verwendet. Und welche grammatikalische Form dürfen wir für die anderen “Gender” verwenden, bitteschön?, wenn’s doch bei denen um “nicht wirklich männlich, aber auch nicht wirklich weiblich” geht, andererseits wollen sie ja statt Mann Frau und statt Frau Mann sein … also was jetzt????

  4. GeBa

    Ach, beginnt Vernunft einzukehren? Ich als Frau vermeide wo es geht diesen blöde Genderismus

  5. Cora

    @GeBa, zu Ihrem verlinkten Artikel von H. Sichrovsky; Frauen, die qualifiziert sind, können auf das Gender-Gaga gut und gerne verzichten. Leider gibt es eine lautstarke Minderheit, die dafür im Stimmungmachen Vorzugschüler sind.

  6. Herbert Manninger

    Man muss nicht unbedingt den Mut von Franz Jägerstätter haben, um den Tschänderunfug zu verweigern.
    Kleiner Beitrag, um den Anfängen zu wehren….

  7. Johannes

    @Kluftinger: Der Mann ist nicht mutig, er bringt den Grünen einfach die Stimmen von Konservativen.
    Er bringt Stimmen welche ein Hofreiter, Baerböck, Habeck, Roth usw. niemals erreichen würde. Das allein ist der Grund warum er nicht hinausgebissen wird.
    Einem jungen, nicht etablierter Nachwuchsgrüner würde man das nicht durchgehen lassen.
    Olaf Palme hingegen ist mutig, er steht schon auf der Abschussliste, einmal eine politische Schwäche bei Wahlen und er erleidet das Schicksal von Sarrazin.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .