Türkei halt

Von | 29. August 2013

“Der Islamistenprediger Mohamed Mahmoud wird von der Türkei nicht an Österreich ausgeliefert. Die lokalen Behörden haben den Antrag aus Wien mit sofortiger Wirkung abgelehnt und den Salafisten bereits wieder auf freien Fuß gesetzt. Der mutmaßliche Terror-Prediger ist bereits ein freier Mann. Wo er sich derzeit befindet, ist noch unklar – denkbar ist, dass er sich nach Syrien abgesetzt hat, um gegen das Regime mitzukämpfen. Das war schon sein Plan vor der Festnahme an der türkisch-syrischen Grenze….” (Kurier)

2 Gedanken zu „Türkei halt

  1. Thomas Holzer

    Man kann es aber auch positiv sehen: Österreich hat sich durch diese Handlung der Türkei viel Geld erspart; vielleicht hat dieser Mann ja das “Glück” und stirbt seinen “Märtyrertod” in Syrien

  2. Rado

    @Thomas Holzer
    Oder er taucht in einigen Jahren in einem Asylantenheim der Caritas wieder auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.