Uber, AirBnB & Co machen unser Leben freier

“……App-Unternehmen wie der Taxi-Service Uber und das Mietportal Airbnb revolutionieren traditionelle Geschäftsideen. Noch versucht die Politik, die Entwicklung zu zähmen – das wird keinen Erfolg haben…..” (hier)

5 comments

  1. Thomas Holzer

    Ob Uber, AirBnb & Co unser Leben freier machen, sei mal dahingestellt; jeder darf und/oder muß dies für sich persönich beantworten, daher sind Pauschalurteile tunlichst zu unterlassen.
    Aber das, was die Politik auf keinen Fall versuchen sollte, ist durch Gesetze und/oder richterliche Entscheidungen den Fortschritt aufzuhalten

  2. Nattl

    Die Erfahrung hat gelehrt, dass wenn jemand von Freiheit spricht, diese meist eingeschränkt wird. 😉

  3. Erich

    @Thomas Holzer
    Ich bin logischerweise auch gegen die schleichende Einführung des Sozialismus bzw. Kommunismus durch immer tiefere staatliche Eingriffe.
    Aber: was ist Fortschritt? Wer definiert den Inhalt dieses Begriffs? Ist ein E-Auto Fortschritt wenn man die großen Ressourcen bedenkt, die für dessen Herstellung und Betrieb benötigt werden? Wäre die Erdverkabelung der 380 kV-Leitung nicht auch ein Fortschritt? Ist Windows 8.1 bzw. OS X-Maverick ein Fortschritt?
    Als Techniker bin ich da überhaupt sehr vorsichtig, weil ich verständlicherweise allen technischen Neuerungen sehr offen gegenüber stehe und vielleicht erst viel zu spät merke, dass vieles eigentlich kein Fortschritt war.

  4. Christian Peter

    Man sollte die Tatsachen nüchtern betrachten. Bei der Share Economy handelt es sich weder um einen Fortschritt oder gar um eine revolutionäre Geschäftsidee, sondern um Unternehmen, die rechtliche Graubereiche nutzen, um sich durch Unterlaufen der Regeln Wettbewerbsvorteile zu verschaffen. Werden diese rechtlichen Lücken geschlossen, wird der Sharing – Hype rasch wieder beendet sein.

  5. Thomas Holzer

    @Erich
    Ich würde Fortschritt als das definieren, was sich ökonomisch durchsetzt 😉
    Ein E-Auto würde ich sicherlich nicht als Fortschritt bezeichnen, kann sich dieses (derzeit) doch überhaupt nicht am freien Markt behaupten

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .