UK- Innenministerin an islamische Extremisten: “Das Spiel ist aus”

“Es gibt zunehmend Belege dafür, dass eine kleine, aber erhebliche Zahl in Großbritannien lebender Menschen – fast alle britische Staatsbürger – unsere Werte ablehnen. … Diese Beispiele machen klar, dass Extremismus viele Formen annehmen kann. … Sie lehnen britische und westliche Werte komplett ab, einschließlich Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und die Gleichberechtigung aller Bürger, ungeachtet ihres Geschlechts, ihrer Ethnie, Religion oder Sexualität. Sie glauben, dass es unmöglich ist ein guter Muslim und ein guter britischer Staatsbürger zu sein. Und sie lehnen jeden, der ihnen nicht zustimmt, als ‘Kuffar’ oder Ungläubige ab – einschließlich anderer Muslime.” – Theresa May, britische Innenministerin. (hier)

7 comments

  1. Der Realist

    @sokrates
    einer, der so selbstverliebt im Chor der Mächtigen mitsingen will, kann sich um so banale Dinge wirklich nicht kümmern, und mit der politisch korrekten Elite will er sich schon gar nicht anlegen.

  2. sokrates

    Der Realist.@ Habe ja nur gefragt, ob das ihm wer vorlesen kann, nachdem er ja sagt dass der Islam in Österreich angekommen ist. Bin nicht davon ausgegangen, dass er sinnerfassend Zusammenhänge erkennt und versteht!

  3. Der Realist

    @sokrates
    habe ich auch so verstanden, und dass der Islam zu Österreich gehört hat er ja nur nachgeplappert, wie vieles andere auch, ihm fällt meist ohnehin nur allgemeines Wischiwaschi ein, beginnend mit “ich meine ….”

  4. Fragolin

    Welche Werte diese Leute annehmen oder ablehnen ist vollkommen egal. Sie haben sich an die bestehenden Gesetze zu halten und fertig. Jemand, der die Staatsbürgerschaft annimmt und dann gegen grundlegende Gesetze verstößt (GG, BGB, StGB) sollte den Pass wieder abgeben und schnurstracks in seine alte Heimat verfrachtet werden. Jemand, der die Staatsbürgerschaft ererbt hat, gehört gesetzeskonform bestraft und im Wiederholungsfall je nach Schwere der Vergehen zur Not lebenslang aus der Gesellschaft ausgesperrt.
    Einen Gewalttäter in meinem Haus empfange ich nicht mit Willkommenskultur sondern schmeiße ihn raus. Wenn er es nicht anders versteht, mit Gewalt.

  5. Mourawetz

    Sie lehnen zwar das Land samt seiner Kultur ab. Beim Handerlaufhalten sind sie aber dick da, wenns um die Sozialwohnung geht und um finanzielle Unterstützung für ihre kinderreichen Familien. Soviel zur Ehre und Würde dieser auf uns herab sehenden Menschen.

  6. aneagle

    Frau May scheint heimlich der Pegida beigetreten zu sein. Zumindest werden das besorgte Gutmenschen in Dresdner Toleranz- und Willkommenszirkeln so sehen. Aber keine Angst, das ist nur typische konservative Wahlkampfrhetorik. Davon wird NACH der Wahl kein Jota umgesetzt. Versprochen!

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .