UK: Mit Impfungen auf dem «Weg in die Freiheit»

Von | 26. Februar 2021

„… Bisher erntete die Regierung von Boris Johnson in der Corona-Krise vor allem Kritik. Jetzt aber kann der Premierminister seiner Nation eine Rückkehr zur Normalität bis im Juni versprechen. Möglich machen dies die grossen Fortschritte bei der Impfkampagne. NZZ, hier

5 Gedanken zu „UK: Mit Impfungen auf dem «Weg in die Freiheit»

  1. Susi

    ….“Brüssel auch ein EU-Mitglied Grossbritannien nicht hätte daran hindern können, selbständig entsprechende Verträge mit Impfstoffherstellern abzuschliessen“… Stimmt nicht, die EU verhindert NUR und findet immer einen Weg. War sehr eindrücklich zu sehen als sie GB zu erpressen versuchten bei der Entscheidung zum Brexit um es den Briten so schwer wie möglich zu machen und Europa von der Unfähigkeit gewisser Komm.Präsidenten und Freunde zu machen.

  2. sokrates9

    Wo stehen wir? Ganz am Ende der Impfliste! Großes Geschrei von Kurz, die EU soll was tun, er tut dafür nichts!
    Ja doch- er will Impfpass damit dokumentiert ist, dass wir nicht reisen können, weil es keine Impfung gibt..
    Fällt offensichtlich nicht auf dass die Unfähigkeit auch noch amtlich bestätigt wird..In Ungarn ist russischer und chinesischer Impfstoff zugelassen. Warum bei uns nicht?? Ist Prestige – wir können doch nicht eingestehen blöder als andere Kontinente zu sein!

  3. Falke

    Fragt sich nur, welche Normalität Johnson meint. Ich vermute wohl eher die „neue Normalität“, was immer das bedeuten mag; jedenfalls nicht das, was wir bis vor ziemlich genau einem Jahr hatten.
    Kurz hat sich diesen grünen Impfpass auf dem Smartphone offenbar von Israel abgeschaut. Und damit wohl auch die Spaltung der Gesellschaf in Geimpfte (Passinhaber), die (fast) alles dürfen und in Nichtgeimpfte (ohne grünen Pass), die gerade noch zu Hause hocken dürfen.

  4. Johannes

    Man hört sehr wenig in den Mainstream-Medien über Johnson. Wie sollte man es auch schaffen seine Impfstrategie zu verunglimpfen und die EU zumindest als den moralischen Sieger dazurstellen? Da schweigt man lieber und es tut mir gut dieses Schweigen zu hören. Zum Glück ist Trump nicht mehr im Amt, gleichzeitig auch noch dessen Impferfolge totschweigen ohne aufzufallen wäre ein Ding der Unmöglichkeit.

  5. CE___

    @ Falke

    Und Israel hat sich diese Sauerei von der totalitär-kommunistischen VR China abgesehen.

    Diese Diktatur hat diese weitere „Verfeinerung“ seiner eigenen totalen Bevölkerungskontrolle schon seit Monaten laufen und propagiert diese durch fast schon überall über die Jahrzehnte installierte Fünfte Kolonnen in alle Welt als „Lösung“ (eines rational gesehen im Grunde Nicht-Problems).

    ALLES was „unsere“ Politiker und Bürokraten seit fast einem Jahr an „Maßnahmen“ treffen kommt direkt aus dem Lehrbuch der VR China, und dort direkt von der Staatsspitze. ALLES. Und baut die Welt im Sinne der KPC der VR China um.

    Umso (virus)faschistischer und (virus)totalitärer der Westen vor lauter Angst und Panik vor einem Virus selber wird, umso schwerer und auch lachhafter wird jede geopolitische Argumentation gegenüber einer faschistischen und totalitären VR China.

    Kluger Schachzug.

    Keine einzige der „Maßnahmen“, wie das wochenlange Einsperren gesunder Menschen durch Lockdowns, angedachtes Zwangsimpfen durch staatliche Übergriffigkeit, Abstufungen der Bürgerrechte je nach Wohlgefälligkeit dem totalitären Staate gegenüber (Impfpflicht), wurde jemals vorgesehen in auch nur irgendeinem westlichen wissenschaftlichen Papier zu einer Endemie/Pandemie-Bekämpfung einer WHO oder anderer wissenschaftlicher Institution.

    Das was hier stattfindet ist ein politischer und gesellschaftlicher kampfsportartiger „Take-Down“ Westens durch die VR China.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.