Umfrage: Mehrheit der Deutschen gegen Merkels Migationspolitik

“…..Es gibt einen harten Kern der Migrationsbefürworter und einen noch größeren harten Kern der Gegner der Merkelschen Migrationspoltik. Doch mittlerweile haben sich weite Teile der Bevölkerung von Befürwortern zu Gegnern entwickelt. Allerdings gibt es auch Menschen, die Gegner waren und jetzt zu Befürwortern wurden, wenn auch deutlich weniger…” mehr hier

12 comments

  1. Herbert Manninger

    Seltsame ,,Gegner”, die bei den Wahlen ihre Ablehnung durch Befürwortung bekunden….

  2. Falke

    Interessant, dass bei bundesweiten Wahlen plötzlich 87% zu Befürwortern werden.

  3. Gerald Steinbach

    Nach dieser neuen Studie werden dann Sendungen wie zB, “hart aber fair” die Deutschen durch Einzelbeispiele wie den Syrischen Arzt, oder den Libanesen der älteren Frauen die verlorene Brieftasche nachträgt, eines besseren belehren und zum drüberstreuen bekommt dann auch noch die AfD ihr Fett ab und das Saalpublikum wird mit Applaus darauf reagieren

    Dem posting von Herbert Manninger kann man nur zustimmen, selbst habe ich keine Ahnung warum dies so ist, Wahlfälschungen sind natürlich nicht ganz auszuschließen, aber ich glaube nicht in dieser Masse

    https://www.salzgitter-zeitung.de/salzgitter/article226493777/Salzgitter-Mann-rammt-Frau-ein-Messer-in-den-Kopf.html

  4. astuga

    @Gerald Steinbach
    Was stimmt mit dieser Frau bloß nicht?
    Scheinbar hat sie noch nicht genug Schaden angerichtet und noch zu wenig Blut an ihren Händen.

    Wenn man weiß wie sie früher gesprochen hat, könnte man fast glauben hier läge Gehirnwäsche vor und sie wäre eine Art “Manchurian Candidate”.

  5. Gerald Steinbach

    astuga
    Na ja, in ihrer Partei begehrt keiner auf, sie hat die Autoindustrie hinter sich, sie hat die hörige Presse,TV hinter sich und ist unlängst wieder beliebteste Politikerin in Deutschland
    https://www.focus.de/politik/ranking/union-vor-der-k-frage-rangliste-der-deutschen-politiker-akk-und-gabriel-im-freien-fall-habeck-top_id_10851408.html

    Anbei ein typischer Bericht einer Deutschen Zeitung, dieser ist einseitig und Regierungskonform, nicht die Deutschen haben Angst, es sind die Flüchtlinge die Angst haben
    https://www.waz.de/politik/fluechtlinge-in-ostdeutschland-was-wenn-die-afd-regiert-id226487329.html

  6. astuga

    Leider steht die deutsche Gesellschaft mit ihrem Irrsinn nicht alleine da.
    Aktueller Justizskandal aus Frankreich…
    29-jähriger Muslim bricht in die Wohnung einer 65-jährigen Jüdin ein und ermordet diese auf brutale Weise.
    Er misshandelte sie und warf sie dann vom 3. Stock aus dem Fenster.

    Er ruft dabei laut Zeugen mehrfach:”Allahu akbar, ich habe den Shaitan (Satan) getötet”.
    Dann der Richterspruch: Der Auslöser für das Verbrechen war der Cannabis-Konsum des Täters, und es hat sich nicht um ein islamisches Hass-Verbechen gehandelt.
    Siehe Google: Sarah Halimi

  7. Johannes

    Es gibt positive Beispiele für gelungene Integration, ich denke diese positiven Beispiele haben viele Menschen dazu bewogen mit einer positive Einstellung zu Migration ursprünglich auf diese Völkerwanderung zu reagieren.
    Die Medien haben ihren Teil dazu beigetragen die Fehlentwicklungen zu verschweigen und als sie nicht mehr zu verschweigen waren hat man brutal die Rassismuskeule in Verbindung mit der Nazikeule als Bihänder geschwungen.

    Die Politik welche sich nicht zuletzt durch den Druck von linken NGO, Kirchen, Medien und schwarzen Blöcken in Opportunismus übte erkannte messerscharf die Macht geht nicht mehr vom Volke aus sondern von eben diesen Krakeelern. Und da Politik immer den Weg geht der sie an die Macht führt und dort hält hat man sich opportun verhalten.

    Wir erleben, so denke ich, ein Aufwachen des Volkes, die negativen Aspekte der letzten Jahre werden immer himmelschreiender und sehr viele wollen nicht mehr mitgehen.

    Noch gelingt es den Medien ein schwarz-weiß Bild zu zeichnen, wie eben gestern in einer ARD Sendung wo mühsam versucht wurde ein Netzwerk zwischen AfD und rechtsextremen Gruppen graphisch aufzuzeichnen.
    Der Moderator meinte anschließend er wisse das nicht alle AfD Sympathisanten Rechtsradikale seien und diese Leute sollten sich bitte genau überlegen ob sie jene Partei, die von ihm im Beitrag als so eindeutig rechts das es schon extrem ist dargestellt wurde, zu wählen.

    Kurz wurde auch angesprochen das es ev. schon bald ein Bundesland mit einer AfD Mehrheit geben könnte und auch sonst seien sie im Vormarsch.

    Ich denke die Politik der Opportunisten wird bald umdenken, wenn sie merken das die Einschüchterungen des Volkes nicht mehr greifen und man damit politisch nicht mehr reüssieren kann werden sie, ganz Opportunisten, wie von selbstverständlich eine neue Linie fahren. Manche werden das nicht glaubwürdig schaffen, zB. ein Maas, eine Merkel sowieso, aber auch ein Seehofer. Es sind ausgediente Politiker, ihre Dogmen wurden bis zur bitteren Neige ausgekostet. Es wird Zeit für Neues und das muss mutig und modern den Moder der immer verständnisvollen Toleranz, von Alles und Jedem ein Ende setzen.
    Denn wie wird Merkel nicht müde zu betonen: “MULTI – KULTI IST GESCHEITERT !!!!! ABSOLUT GESCHEITERT`´ !!!

    Moderne Politik lässt sich nicht mehr vom archaischen Islam in Geiselhaft nehmen. Wer Muslim sein will muss es auf eine moderne neue Art sein oder er hat hier nichts verloren.
    Die traditionellen mittelalterlichen Glaubensbrüder und Schwestern müssen lernen das sie ihre Kinder nicht mehr nach archaischen Vorstellungen aus ihrer alten Welt erziehen können, der Staat muss sich einmischen.
    Die Alten sollen in ihrer alten Welt bleiben aber die Jungen muss man herausholen, das ist für Deutschland überlebenswichtig und das geht nicht mit Verständnis und Toleranz.

  8. ethelred

    @ Johannes

    “Die Alten sollen in ihrer alten Welt bleiben aber die Jungen muss man herausholen,…”
    Die Jungen hüpfen für das Klima, wie soll man die herausholen?

    https://www.youtube.com/watch?v=o2ee0fLrHIE

    Die sind gehirngewaschen, die kriegt man aus der Wahn- Ecke nicht mehr raus. Deutschland hat große Teile seiner Jugend bereits an die Ökofaschisten abgegeben. Es ist eine verlorene Generation.

  9. sokrates9

    Was denkt sich eine Merkel wenn sie sagt :Seenotrettung ist Gebot der Humanität? Belügt sie sich selbst wenn sie glaubt dass die Afrikaner in Seenot waren??Sie muss doch wissen dass dies doch nur ein Konstrukt ist um Afrikaner nach Europa zu holen!` Warum macht man das? Um mitzuhelfen die Sozialsysteme zur Explosion zu bringen? Werden die Afrikaner, die mit immensen Schulden von ihren Angehörigen mit Krediten nach Europa gesendet werden hier glücklich? Äußerst fraglich! Wenn man soziale Adler hat müsste man wissen dass Vororthilfe einen Bruchteil kostet!

  10. Gerald Steinbach

    sokrates9
    Ich denke einmal nicht, dass die so blöd ist, da geht’s um die persönliche Goldmedaille der Humanität die man sich imaginär umhängt, um den besteigen des humanen Olymps, man könnte auch den Begriff Cäsarenwahn verwenden oder so etwas ähnliches

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .