“Unbegrenzte Reichweite”: Putins neue Wunderwaffe?

Following the dramatic US withdrawal from the Intermediate-Range Nuclear Forces Treaty (INF) within the last month and amidst continuing tit-for-tat accusations between Moscow and Washington since then, which even appears to have imperiled the future of the New START treaty, Russia is aggressively touting its new nuclear cruise missile, the 9M730 Burevestnik (or “Storm Petrel”), which Russian media reports say has entered the final stage of testing and development.

The Kremlin is claiming the nuclear-powered, nuclear-tipped cruise missile has “unlimited” range and advance superior maneuvering capabilities against anti-air defenses. Russian media previously last week reported based on official state sources that the missile’s nuclear power unit was successfully tested in January 2018. mehr hier

7 comments

  1. nattl

    Die ‚kritische Stimme‘ dieses Blogs gegen Russland ist mir die letzten Tage schon echt abgegangen. Ich bin ernsthaft dafür, dass der Besitzer dieses Blogs endlich mal einen Aufsatz für die Wiener Zeitung schreibt, in dem er näher beleuchtet, wie nahe die Russen mittlerweile ihre Landesgrenzen an friedliebende Natoländer heran verschoben haben. Nur jener ein glückliches und sicheres Leben hat, der als Vasall im Bellum Americanum lebt. MAGA!

  2. Daniel B.

    Jaja die pösen RRRusssen!

    “Modernisierung ab Februar 2015; USA bringen neue Atomwaffen nach Deutschland”
    https://www.focus.de/politik/deutschland/us-verteidigungsministerium-us-regierung-plant-neue-atomwaffen-fuer-deutschland_id_3692797.html

    “Barack Obama hatte vor Jahren die atomare Abrüstung zum Regierungsziel erklärt. Doch nun billigte er die Modernisierung des US-Atomarsenals. Die neuen Waffen sollen nach SPIEGEL-Informationen auch in Deutschland stationiert werden.” 12.08.2016
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/usa-wollen-neue-atombomben-in-deutschland-stationieren-a-1107376.html

    “Die USA stecken Milliarden in neue, fein dosierbare Atombomben.” 10.08.2017
    https://www.welt.de/wirtschaft/article167575430/Trumps-neue-Atombomben-sind-gefaehrlich-flexibel.html

    “…Entwurf der neuen US-amerikanischen Nukleardoktrin…. ” 31.01.18
    https://www.fr.de/meinung/nukleare-abschreckung-geraet-wanken-11089316.html

    Atommächte modernisieren ihre Nuklearwaffen 18. Juni 2018
    https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-06/siri-atommaechte-nuklearwaffen-modernisierung

  3. sokrates9

    Diese dauernden Putinaggressionen sind nicht auszuhalten! Jetzt will er Venezuela erobern, in Haiti will er an die Macht, da gehören Sanktionen her! Die EU ist ohnehin schon wieder an der Verschärfung dran!70-80% wollen mit Russland friedlich zusammenarbeiten, natürlich ist Amerika – siehe north stream dagegen! Wie soll man da das doppelt so teure US – Gas verkaufen??
    Man muss langsam zur Kenntnis nehmen, dass russische / chinesische Militärtechnologie besser ist! Ausnahme deutsche Panzern für Schwangerne – da können die anderen nicht mithalten!

  4. Hartmut Pilch

    Die USA geben 12x so viel für Militär aus wie Russland, und in dem neuen Kalten Krieg, den der Westen führt, tritt er mit einem zum schlechten Witz verkommenen Wertesystem an.

  5. nattl

    Die USA brauchen Rüstungsausgaben als Wirtschaftsmotor weil ihnen sonst das ganze Werkl zusammenkracht. Und wie immer, wenn der Ami Kohle braucht, bringt er irgendwo auf der Welt Liberty & Justice.

  6. Rizzo C.

    Eine nuklear betriebene Cruise Missile haben die Ami schon vor Jahrzehnten entwickelt und komponentenweise getestet. Gibt sogar Bilder davon. Im Prinzip ein völlig offener kleiner Reaktor, der als Energiequelle eines Staustrahltriebwerks dient und also Luft als Beschleunigungsmedium braucht, die gleichzeitig als Kühlmittel dient. Deshalb auch der russische Hinweis in der TASS, dass auch ihr Ding “niedrig” fliegt. Ausserhalb der Atmosphäre würde der Antrieb nicht funktionieren.
    Die Ami sind allerdings von der Idee ziemlich bald abgekommen, als allen Beteiligten dämmerte, dass die Waffe eine hochradioaktive Spur durch die weite Welt legt, also als Atommüllspray wirkt. Das aber würde sogar die Wirkung eines nuklearen Gefechtskopfs in den Schatten stellen. Als Waffe ungeeignet, vom moralischen Standpunkt mal ganz abgesehen.
    Dass jetzt die Russen diesen Schwachsinn wieder aufgreifen, ist schwer verständlich. Wollen die wirklich eine Doomsday-Machine in ihr Waffenarsenal aufnehmen oder ist das Ganze nur ein saudummes Bramabarsieren?

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .