Und jetzt ein Blick auf Portugal…

Von | 21. Juli 2015

Everyone seems to be focusing on Greece these days – a country so indebted that it needs even more loans to repay just a fraction of its gigantic credits. Clearly this is unsustainable and something has to give. Even the IMF agrees. But what about the other Southern European countries?
Actually, Portugal’s financial situation is looking particularly shaky, and any hiccups could have serious cross-border repercussions from Madrid all the way to Berlin… (hier)

4 Gedanken zu „Und jetzt ein Blick auf Portugal…

  1. Gerald

    Informationen sind wie Fisch, nur gut wenn frisch! Finnland hat genauso wie die Anderen für eine Griechenlandrettung gestimmt, dann retten wir Portugal, Italien, Spanien, Frankreich, Österreich, vielleicht retten wir dann auch die ganze Welt. Sozialismus funktioniert gut, leider nur solange bis ihnen das Geld der Anderen ausgeht.
    Ich bin jetzt in UK, die retten ganz bestimmt niemanden!

  2. Thomas Holzer

    Wessen Staatsschulden sind denn nicht “unsustainable” ?! 😉

  3. H.Trickler

    zerohedge sollte mal wieder die Schuldensituation für die USA, England, Japan und China vergleichen!

  4. sokrates9

    Solidarität ist das Neue ( linke)Schlagwort! – Wo steht eigentlich Österreich? Auch ganz gut unterwegs!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.