2 Gedanken zu „Und noch ein Hilfspaket für die Griechen…

  1. rubens

    Ist doch klar, man muss ja Wahlzuckerl verteilen in Europa. EU-Wahl ist.

    Man kann gar nicht soviel essen, wie man K….. möchte.

  2. Reinhard

    Irgendwie muss er ja auch was tun, damit nicht peinlicherweise die “Goldene Morgenröte” als stärkste Kraft die griechischen Plätze im Europaparlament besetzt.
    Die Rechnung wird zwar nicht aufgehen, weil die Nettozahler dafür ihre Alternativen wählen werden und die Zahl der EU-gegner im EU-Parlament somit weiter steigen wird, aber dass die Investition damit sinnlos wird ist dem Herrn ja egal. Er muss es ja nicht zahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.