Und so sieht der Rolls-Rolls der Zukunft aus….

“Schiere Größe, viel Hubraum, PS im Überfluss – früher die Definition von Luxus, heute passé. Rolls-Royce gewährte nun einen Einblick in eine mögliche Zukunft der Edel-Limousinen….” (hier)

4 comments

  1. Fragolin

    Wenn wir so weitermachen hat der Rolls der Zukunft vier Beine und macht I-Ah.

  2. Selbstdenker

    “Und die Liste skurriler Veredlungsstoffe wird länger. ‘Warum nicht Bernstein oder Walvorhaut?’ fragt Tumminelli.”

    Walvorhaut wäre als Veredelungsstoff für die Verlängerung der Penisprothese tatsächlich ein geeigneter Stoff.

    Auch wenn mir einiges einfallen würde was man im Innenraum so treiben könnte, ist dieses Auto äußerlich nicht mein Fall.

    Möge der Markt entscheiden.

  3. Thomas Holzer

    @Selbstdenker
    “Möge der Markt entscheiden.”

    So sollte es sein! Wie aber soll der “Markt” entscheiden, wenn die Politikerdarsteller Entscheidungen durch
    Prämien
    Steuererleichterungen
    Bevorzugungen
    etc,
    unzulässiger Weise beeinflussen?!
    Daher braucht es natürlich auch auf Steuerzahlerkosten “ausgebildete” Markenwissenschafter, Zukunftsforscher, Trendforscher, Automotivwissenschafter, Verhaltensforscher, Mißverhaltensforscher et al., sprich Lakaien, welche denen, die die “Ausbildung” finanziert hatten, nach dem Mund reden.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .