Und täglich … Schulden­erlass schon jetzt wie­der Thema !

Von | 15. Januar 2021

Was tun mit den (zu) vielen Schulden? Das ist eine, nein, es ist die entscheidende Frage in diesem Jahrzehnt. Auf Zeit spielen wie Japan, doch Inflation oder Pleiten und Konkurse? Geordnet ist immer besser, weiß nicht nur ich, sondern wissen auch die Experten in den Finanzmärkten. Kein Wunder also, dass schon am 4. Januar 2021 ein Beitrag in der FINANCIAL TIMES (FT) die Notwendigkeit eines Schuldenerlasses diskutiert: mehr hier

Ein Gedanke zu „Und täglich … Schulden­erlass schon jetzt wie­der Thema !

  1. Johannes

    Schuldenerlass zu bekommen war bisher dritte Welt Ländern vorbehalten.
    Wenn eine Industrienation wie Italien einen Schuldenerlass bekommen würde so würden auch viele kleine Gläubiger deren Geld in Hedgefonds verwaltet wird ihr Geld verlieren.
    Ein Schuldenerlass für Italien wäre für mich ein Zeichen das die EU und Frau Lagarde es nicht mehr stemmen können, was wohl in absehbarer Zeit für alle in Schwierigkeiten steckenden Staaten der EU der Fall sein wird.
    Wenn die zwei Billionen verpufft sind wird wohl der Schuldenerlass als letzter Akt europäischer Währungspolitik
    aufgeführt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.