Ungeimpfte sind so gefährlich wie Ebola

Von | 21. Januar 2019

„Die Weltgesundheitsorganisation hat Menschen, die sich nicht impfen lassen, auf eine Stufe mit Ebola gesetzt. Das ist richtig, finden Bundespolitiker. Sie erwägen eine Impfpflicht für Deutschland.“ (weiterlesen hier)

2 Gedanken zu „Ungeimpfte sind so gefährlich wie Ebola

  1. Falke

    Aus ureigenster Erfahrung muss ich dem Inhalt und vor allem dem Titel klar widersprechen. Was da gesagt wird, mag vielleicht auf 90% der Menschen zutreffen, es muss aber jeder Einzelne genau untersucht werden, welche Impfungen er bekommen darf und ob er überhaupt geimpft werden darf. Ich wurde als Kind nach jeder Impfung 2 Wochen lang schwer krank, da haben die Ärzte eine allgemeine Impfallergie festgestellt und mir (bzw. meinen Eltern) ausdrücklich schriftlich verboten, mich überhaupt noch jemals impfen zu lassen. Das habe ich natürlich konsequent durchgehalten, hatte als Kind praktisch alle sogenannten „Kinderkrankheiten“ (einschließlich Masern und Scharlach), und habe dann nie auch nur eine jener Krankheiten bekommen, gegen die sich alle impfen lassen (sollen) – wohl auch weil ich dagegen immun war.

  2. fxs

    Wieviel verdient die Pharmaindustrie an den Impfungen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.