Ungerechte Gerechigkeit

“……Wohl mit keinem Wort wird in gesellschaftspolitischen Debatten mehr Schindluder getrieben als mit dem Wort „Gerechtigkeit“. Es hat sich zu einem Wieselwort entwickelt – inhaltsleer, wie ein vom Wiesel leergesaugtes Ei, von dem nur die Schale übrigbleibt. Soziale Gerechtigkeit ist längst zu einer reinen Anspruchsnorm verkommen, die das Verteilen vor das Verdienen stellt…..” (hier)

2 comments

  1. cmh

    Die Gerechtigkeit ist halt unter die Sozialisten gefallen. Sie bedeutet deshalb nurmehr das gleiche wie Neid.

  2. Rennziege

    Alle, die das Wort “Gerechtigkeit” in die Welt posaunen, meinen damit die weitere Aussackelung der paar unbeirrbaren Naivlinge, die mit ihrer produktiven Arbeit noch etwas zum Bruttosozialprodukt beitragen.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .