Unmenschlicher Neoliberalismus bedroht jetzt auch Kuba!

Von | 20. Dezember 2013

“Kuba hat den jahrzehntelang verbotenen Import und Handel mit Autos wieder erlaubt. Wie die Zeitung „Granma“, das Zentralorgan der Kommunistischen Partei Kubas, gestern berichtete, fiel die entsprechende Entscheidung gestern im Ministerrat.” (ORFon)

2 Gedanken zu „Unmenschlicher Neoliberalismus bedroht jetzt auch Kuba!

  1. Rennziege

    Staun! Hat der segensreiche Sozialismus es nicht geschafft, eigene Automobile zu produzieren? Oder wenigstens die weltweit bewunderten Innovationen der proletarischen Weltrevolution, der Mutter des Fortschritts, abzukupfern — den Moskwitsch, die Lada oder wenigstens den Polski Fiat?
    Bei dem Cohiba-Konsum der roten Bonzen müsste das doch möglich gewesen sein, mit intakter Zahlungsbilanz. Und Biosprit aus Zuckerrohr, ökologisch nicht minder progressiv, wär’ doch auch locker möglich gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.