USA: So gut wie pleite?

Von | 10. August 2013

“….Die USA haben einen Schuldenberg von über 70 Billionen Dollar angehäuft, fast sechs Mal so hoch wie die offizielle Zahl der Regierung. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie von James Hamilton, Wirtschaftsprofessor der University of California in San Diego….” (DWN)

2 Gedanken zu „USA: So gut wie pleite?

  1. Thomas Holzer

    Da möchte man gar nicht wissen, wie Österreich wirklich dasteht! 😉

  2. Christian Peter

    Dass die “implizite Staatsverschuldung”, in welcher die Ansprüche der Bevölkerung auf soziale Sicherung (Renten-, Kranken- Pflegeversicherung) berücksichtigt werden, von der expliziten Staatsverschuldung abweicht, sollte sich herumgesprochen haben. So beträgt etwa die explizite Staatsverschuldung Deutschlands 84 %, explizite und implizite zusammen jedoch etwa 418 %, in Österreich 409 % des BIP.

    http://de.ibtimes.com/articles/17759/20100215/implizite-staatsverschuldung-versteckt-und-vielfach-hoeher.htm

    Besonders bemerkbar werden sich diese versteckten Schulden in Ländern wie Deutschland und Österreich machen, denn hier wird sich die Zahl der über 65 – jährigen in der Bevölkerung bis 2060 verdoppeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.