Verrückt: Griechenland leiht 3.5 Milliarden (fast) zum Nulltarif

Von | 28. Januar 2021

Griechenland hat sich am Mittwoch mit einer zehnjährigen Staatsanleihe frisches Geld in Höhe von 3,5 Milliarden Euro beschafft. Das Land habe “inmitten der Verunsicherung wegen der Corona-Krise das Vertrauen der internationalen Investoren erhalten”, sagte Finanzminister Christos Staikouras. mehr hier

Ein Gedanke zu „Verrückt: Griechenland leiht 3.5 Milliarden (fast) zum Nulltarif

  1. Johannes

    Griechenland hat im Moment eine sehr gute Regierung, die Situation der Länder der EU ist im Moment eine ziemlich ähnliche.
    Alle sind im Lockdown-Winterschlaf.
    Ich denke viele Investoren schauen sich an in welche Länder am meisten von 2 Billionen gedruckten Papierscheinen überwiesen werden um dann daran zu reüssieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.