Verschweizert die Europäische Union!

Ein Leser meint zur Debatte um die EU:  “Die einzige Form eines geeinten Europas, die beiden Menschen in Europa ankommen könnte, wäre Übernahme des Schweizer Systems durch die Europäische Union, die Abschaffung der Nationalstaaten und die Einrichtung von Kantonen in der Größe unserer oder maximal der deutschen Bundesländer, die zwar einer europäischen Zentralregierung unterstehen, jedoch in einem stark föderalistischen Sinne (Steuerhoheit der Kantone, möglichst viel eigenständige gesetzgeberische Kompetenz, Wettbewerb). Die Europäische Union sollte nach außen lediglich eine Verteidigungsgemeinschaft, Wertegemeinschaft (im Sinne einer aufgeklärten, liberalen und humanistischen Gesellschaft) und Wirtschaftsgemeinschaft sein….”

7 comments

  1. Reinhard

    Als ob der Kanton Thessalien und der Kanton Nordalpenraum dann besser unter einer starken Zentralregierung mit gemeinsamer Wirtschaftspolitik zusammenpassen würden…

  2. Patrick

    Innerhalb der Schweiz sind die Unterschiede zwischen den Kantonen auch relativ gross (z.B Jura, Basel-Stadt, Zug und Tessin), im Rahmen einer freiheitlich-liberalen Rechtsordnung kann das dennoch funktionieren. Gerade die Wirtschaftspolitik sollte in einem solchen Ansatz aber definitiv nicht zentralisiert werden, sonst erleidet das ganze Schiffbruch.

  3. Christian Peter

    Totaler Stumpfsinn, denn Zentralismus und Föderalismus gleichzeitig geht nicht – man muss sich für eine Option entscheiden. Das Credo muss ganz im Gegenteil Renationalisierung lauten, will die EU überleben.

  4. Mourawetz

    Europäische Kantone nicht größer als ein deutsches Bundesland würde bedeuten, dass Zentralstaaten wie Frankreich, Italien und Spanien aufgeteilt werden  müssten.

    Schöner Traum, zu schön um wahr zu sein. Das werden sich die Zentralregierungen nicht gefallen lassen. Spanien erlaubt nicht einmal, eine Volksbefragung in Katalonien abzuhalten. Machtbesessene Politik lässt leider keine Nationalstaaten zu, dafür aber die Völker unter dem Joch von Zentralstaaten weiter leiden.

  5. world-citizen

    Eine gute Idee – aber dazu müsste Europa von oben nach unten neu errichtet werden. Auch die Schweiz in ihrer heutigen Form wurde ja nicht von ihren Bürgern, sondern vom Wiener Kongress errichtet.

  6. Christian Peter

    Von der Beseitigung der Nationalstaaten träumen linke, libertäre und sonstige anarchistische Spinner schon lange : Auf den Umsturz werden diese Fantasten jedoch vergeblich warten.

  7. world-citizen

    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Von der Beseitigung der Nationalstaaten träumen linke, libertäre und sonstige anarchistische Spinner schon lange <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

    "Beseitigung" ist das total falsche Wort. Sterben lassen ist die richtige Vorgangsweise. Einfach nur den Mut haben, die lebenserhaltenden Maschinen abschalten. Denn aus eigener Kraft lebensfähig sind sie schon lange nicht mehr.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .