Verschwörungsdenken: Längst im Mainstream angelangt

“….. Der Täter von Hanau hatte nicht nur rechtsradikales Gedankengut in sein Weltbild aufgenommen. Eine große Rolle spielen absurde Verschwörungstheorien. Das Verschwörungsdenken greift immer mehr um sich, es geht einher mit Kapitalismuskritik, Antiamerikanismus und der zunehmenden Paranoia und Irrationalität des kulturellen Mainstreams. Zeit auch das zu thematisieren./ mehr

6 comments

  1. TomM0880

    Bezüglich der Kapitalismuskritik kann ich nur sagen, dass dies einer gezielten Desinformation in Schulen und Medien geschuldet ist. “How an economy grows and why it doesn’t” sollte eigentlich schon in der Volksschule durchgemacht werden.

    Über Amerika und die globale Wirtschaft motzen, aber am nächsten Tag ein Handy im Wert von EUR 1.0000 kaufen. Dabei sind dies meist linke Bobos aus der oberen Mittelschicht, die nicht kapieren wie ihr Wohlstand generiert wird – zugegeben bei den meisten, die ja im öffentlichen Dienst tätig sind, durch Diebstahl.

    Doppelstandards sind und waren aber bei Linken immer an der Tagesordnung.

  2. GeBa

    Einfach widerlich, einmal mehr bin ich froh nicht mehr jung genug zu sein um vieles nicht mehr erleben zu müssen.

  3. astuga

    Grundsätzlich ein guter Kommentar von Kolja Zydatiss, aber etwas Kritik soll auch dazu gestattet sein.
    Was die linke und etablierte Diffamierungsmaschinerie in Politik und Medien betreibt (in Bezug auf AfD, Werteunion, FDP etc.), das findet sich im Kommentar ganz ähnlich wenn von “Verschwörungsdenken” und “Verschwörungstheorie” gesprochen wird.

    Natürlich gibt es haufenweise krude und unsinnige Verschwörungstheorien, manche davon werden bewusst in Umlauf gebracht, gerade weil sie absurd sind (Ok, das ist bereits selbst eine Verschwörungstheorie).
    Das heißt aber nicht, dass “Verschwörungen” an sich etwas randständiges und außergewöhnliches wären.
    Im Ggt. sie sind wahrscheinlich der Normalfall in Politik, Krieg, Wirtschaft und mitunter auch im Privaten.

    Im wesentlichen handelt es sich um das was im Hintergrund passiert wenn Gruppen ihre Interessen durchsetzen wollen – mit nicht immer anständigen Mitteln.
    Weshalb man das Ränkespiel vor den Augen der Öffentlichkeit versteckt.
    Außer jenem Teil der dann mitunter gezielt öffentlich gemacht werden soll.
    Man denke an die sog. Brutkastenlüge nach der irakischen Invasion Kuwaits, an die Ermordung der afghanischen Führung durch ein sowjetisches Speznaz-Kommando vor der sowjetischen Intervention.
    Vom Club 45 des Udo Proksch und der “Lucona Affäre” über die italienische Loge “Propaganda Due” und “Gladio” (womit der erwähnte Daniel Ganser ja richtig lag), bis hin zur geplanten Obsoleszenz vieler Alltagsprodukte.
    Oder man denke aktuell an die Ibiza Affäre oder auch den Aktenvermerk zu einer SPÖ-Sitzung bei dem die “Unterwanderung” der Justiz mit roten Parteimitgliedern besprochen wurde – Verschwörungen vielfältiger Form wohin man auch immer blickt.

    Der engliche Begriff “Conspiracy theory” der für den deutschen Pate stand wurde übrigens von der CIA in den späten 1960ern zwar nicht erfunden aber popularisiert und “weaponized” – also zur scharfen Waffe für den öffentlichen Meinungskrieg gemacht (eventuell mit Hilfe der New York Times), damals um Mutmaßungen und Theorien rund um den Mord am US-Präsidenten Kennedy zu diskreditieren.
    Soweit jedenfalls Dokumente die im Rahmen des Freedom of Information Act mittlerweile zugänglich gemacht wurden.
    https://archive.org/details/CIADOC1035960/
    All das sollte jeder bedenken bevor man blindlings über Verschwörungstheorien ablästert.

  4. Sokrates9

    Angenommen die Story vom Hanautaeter stimmt nicht (Was ja türkische Medien glauben)kann man sich vorstellen dass die gesamte linken Medien begonnen vom Spiegel bis zu hunderten Hasskommentatoren nun öffentlich bekennen wuerden sorry das war eine fake,die Realitaet war eine andere…

  5. astuga

    @Sokrates9
    Wahrscheinlich wird das nie vollständig geklärt, und erst recht wird es keine Konsequenzen geben dort wo es tatsächlich notwendig wäre (etwa bei der Bundesstaatsanwaltschaft die seit November 2019 geschlafen hat).

    So wie bereits bei der Affäre um Anis Amri (welcher Beamte oder Politiker trat deshalb zurück oder wurde zur Verantwortung gezogen?), und auch bei den NSU-Morden und selbst noch zurück bis zur RAF gibt es zahlreiche ungeklärte aber wesentliche Fragen.

  6. Johannes

    Deutschland will ganz Europa nach seinen Vorstellungen gestalten. Wäre es nicht so bräuchte sich niemand in Deutschland auch nur einen Gedanken über die Visegrad-Staaten machen.

    Dann könnte Deutschland zielstrebig und aus dem Vollen schöpfend seine Vorstellung von einem Multi-Kulti Land verwirklichen, müsste eigentlich schadenfroh darüber sein das die dummen Visegrader diese Chance nicht nützen und sie, die Deutschen, innerhalb weniger Jahrzehnte uneinholbar ein neues System einer offener Gesellschaft errichten werden das allen anderen haushoch überlegen ist.

    (Natürlich sei nicht jeder Flüchtling ein brillanter Ingenieur, Mechaniker oder Unternehmer, so Zetsche. Aber wer sein komplettes Leben zurücklasse, sei hoch motiviert. „Genau solche Menschen suchen wir bei Mercedes und überall in unserem Land.“ )

    2019 liest sich das dann so: “Das Sparprogramm bei Daimler wird in den kommenden drei Jahren weltweit Tausende Arbeitsplätze kosten. Gestrichen werden mindestens 10.000 Stellen. Es gehe um eine niedrige fünfstellige Zahl,“ sagte Personalvorstand Wilfried Porth am Freitag (29. Nov. 2019).

    Vor allem will Daimler freiwerdende Stellen nicht nachbesetzen, dazu sollen die Altersteilzeit ausgeweitet und Mitarbeitern in der Verwaltung in Deutschland Abfindungen angeboten werde

    Im Moment jedoch ist Deutschland eh nur mit sich selbst beschäftigt, ähnlich wie in “Farm der Tiere“ wird um die Macht gerungen.
    Waren nach dem Ende der DDR alle Deutschen Brüder im Geist, so haben sich nun Eliten gebildet welche sehr systematisch, die Orwell`sche Geschichte wiederaufführen.

    CDUSPDLINKEFDPGRÜN sind zu einer Partei verschmolzen Kritik an ihrer Politik wird mehr und mehr kriminalisiert.

    Das obige Beispiel wirtschaftlicher Fehleinschätzung zeigt sehr deutlich wie sehr Traum und Wirklichkeit auseinander klaffen. Der Deutschen Parade-Autobauer ist nämlich nicht der einzige welcher massiv Jobs abbauen will.

    Merkel kann gar nicht so schnell schauen wie zur Zeit Arbeitsplätze wegbrechen und sie steht da mit einem Heer an Zuwanderern für die plötzlich die Jobs fehlen.

    Ich denke daraus resultiert die große Nervosität bei vielen Parteien, Millionen Menschen gerufen und dann eine Rezession das geht sich irgenwie nicht aus.

    Da hilft nur eines ablenken, ablenken ablenken und hoffen das es irgendwie doch noch zu schaffen ist. Wenn es sein muss dann eben mit einem postkommunistischen System, nur dieses System erlaubt künftige Niedergänge als Kollektiv von jeglicher Kritik zu entbinden.
    Kritiker sind dann Feinde welche nur Hass und Hetze verbreiten.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .