Vom richtigen und falschen Gegnern

Von | 11. September 2015

Too many libertarians have absorbed the negative and elitist conservative worldview to the effect that our enemy today is the poor, who are robbing the rich; the blacks, who are robbing the whites; or the masses, who are robbing heroes and businessmen. In fact, it is the state that is robbing all classes, rich and poor, black and white, worker and businessman alike; it is the state that is ripping us all off; it is the state that is the common enemy of mankind. (Murray Rothbard)

Ein Gedanke zu „Vom richtigen und falschen Gegnern

  1. H.Trickler

    Das mag zur Lebenszeit von Rothbard einigermassen zutreffend gewesen sein.
    Heutzutage sollte man aber die superreichen Finanzhaie und Raubtierkapitalisten nicht vergessen, welche ein ungebührlich grosses Stück des BSP verschlingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.