3 Gedanken zu „Vor einem digitalen Nixon-Schock

  1. Cora

    Ich bin nicht sicher, aber redet der Autor von Cryptowährungen wie Bitcoin? Offenbar nicht, denn sonst würde er ja das Ding beim Namen nennen. Was sind aber digitale Währungen, die auf “Informationen beruhen”?

  2. CE___

    “…Nun bewegen wir uns auf eine neue geldpolitische Ordnung zu, die auf Informationen beruht (die selbst eine Art Rohstoff sind). ..”

    Häh?

    Von was faselt der Typ im akademischen Elfenbeinturm zu Princeton da eigentlich?

    Erde zu Princeton, Erde zu Princeton, bitte um Klarstellung, bitte um Klarstellung.

    Ich muss hier Mitposterin @ Cora voll zustimmen.

  3. Johannes

    “Die neuen Rihstoffe welche Währungen stützen sind Informationen.” Na viel Glück kann ich da nur wünschen.
    Kann ja sein das es eine Zeit lang gelingt Informationen so zu verkaufen das es scheint als wären sie Übermächtkg, aber ich denke es ist eine künstliche Blase, zu denken damit könnte man eine Währung stark machen eine Selbsttäuschung.
    Es sind und bleiben reale Werte und die müssen erwirtschaftet werden.
    Alles andere ist Ilusion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.