Vor Putsch gegen Merkel?

“Während Kanzlerin Merkel eine nahezu uneingeschränkte Willkommenspolitik propagiert, will Bayerns Ministerpräsident Seehofer die Grenzen dicht machen. Der Konflikt droht zu eskalieren.” (hier)

16 comments

  1. CE___

    Putsch?!?

    Ich erachte es als einen Akt der längst fälligen politischen Hygiene innerhalb der CSU/CDU, so ein verantwortungsloses, despotisches Subjekt aus dem deutschen Bundeskanzleramt zu entfernen und in die deutsche politische “Hall of Shame” zu verfrachten.

    Diese Frau hat sich spätestens mit ihrem Sager “ist mir egal ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin, jetzt sind sie halt da” restlos für eine verantwortungsvolle Position in Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Schrebergartenverein, etc. diskreditiert.

    Einen Winterkorn jagt man mit dem nassen Fetzen herum; was wäre das für ein Aufschrei gewesen hätte sich der hingestellt und gesagt: “ist mir egal ob ich schuld an den falschen Abgaswerten bin, jetzt sind sie halt falsch”?…..

    Ich mein, sowas lasse ich doch nicht einmal meinen Nachwuchs durchgehen…”Papa, ist mir egal ob ich Schuld an der zerbrochenen Scheibe beim Nachbarn bin, jetzt ist sie halt zerbrochen”…

    Ein jeder Tag, den jetzt noch die Leute in der 2. und 3. Reihe länger warten, ist Eigen-Diskreditierung.

  2. aneagle

    Nur keine falschen Hoffnungen, Merkeln ist zu gutem Teil auch zurückrudern mit “sympathischem” Gesicht. Aber wie lange kann man der Bevölkerung Pseudohumanismus als tatkräftige vorbildliche Politik verkaufen? Eines Tages merk(el)t es selbst der dümmste CDU-Fan. Sollte dies noch vor der Nachfolgeentscheidung im UN Generalsekretariat passieren, hat die künftige Exstaatsratvorsitzende ein Problem.

    Wohldosiertes time management ist jetzt angesagt! Noch ist Mutti nicht Angela-ngt. Nicht jeder schafft es, seinen erzwungenen Rücktritt mit einem politischen Aufstieg zu krönen. Nicht jeder ist Monsieur Claude Fluncker . 😉

  3. Christian Peter

    Regierungen wie in Österreich und Deutschland, die nicht einmal fähig sind, für innere Sicherheit zu sorgen und vor lachhaften Angelegenheiten wie illegaler Einwanderung kapitulieren, müssen sofort zurücktreten und Neuwahlen ausrufen.

  4. Mario Wolf

    Ein Wunschdenken, wer soll bitschön putschen. Auch zum Putsch braucht guts und wer hat sie ? Merkel ist ringsherum abgesichert durch Kreaturen die ihr ergeben sind. Seehofer ist in Bayern, auch wen die CSU in Bayern die absolute Mehrheit erreicht wird die CDU nicht davon lernen. Gelernt hat IM Erika im MfS wie stellt man potentielle Gegner rechtzeig kalt. Aber sie selbst ist ein puppet on the string, ihre Stasi Akte liegt bei der CIA und wird ihr gelegentlich in Erinnerung gerufen. Deswegen das Kuschen nach der sogenannten Abhörafäre. Pech hat nur der der dass entedeckt hat und damit an die Öffentlichkeit gegangen ist. Was macht der wohl jetzt ?

  5. Wolf

    Es ist hoch an der Zeit, dass die noch logisch und rational denkenden politiker der CDU (die gibt es tatsächlich!) zusammen mit der CSU die außer Rand und Band geratene und offenbar nicht mehr zurechnungsfähige Merkel zum Teufel jagen, bevor sie noch mehr Unheil für Deutschland, Europa und die Welt anrichten kann.

  6. astuga

    Merkel wie Faymann sollten aus gesundheitlichen Gründen zurücktreten.
    Denn ein solcher Realitätsverlust kann nur pathologisch begründet sein – frühe Form von Alzheimer?

    Aber auch unser Bundes-Heinzi ist nicht mehr ganz gesund.
    Denn ein Wahabiten- und Nordkorea-Freund ist wohl das Letzte… äh, der letzte um darüber zu urteilen, wer das gute und echte Österreich darstellt.
    So wie zuletzt am Heldenplatz.

  7. Rennziege

    Der Friedensnobelpreis wird nur an in der Wolle rotgefärbte Gutmenschen verliehen. Also rittern Frau Merkel sowie die Herren Faymann und Fischer ambitioniert um die Trophäe, die bereits Friedensfreunde wie die Herren Arafat und Obama zierten.

  8. Gert Cok

    Nichts dergleichen wird passieren. Soviel Mut hat der Seehofer dann auch wieder nicht.
    Weil was könnte eine neue deutsche Regierung – sagen wir der konservativen Mehrheit – gegen den Zustrom machen, ohne durch einen Dominoeffekt alle vorgeschalteten Länder in den Chaos zu stürzen? Die einzige Lösung wäre, das Rad der Geschichte um 6 Monate zurückzudrehen und von dort an alles zu korrigieren.
    Angela Merkel sperrte sich ins Cockpit und niemand mehr kann den Absturz verhindern.

  9. Joachim Franz

    Putsch
    2 Edel-Ossis (Merkel/Gauck) feiern die Übernahme der BRD durch die DDR, ein Aachener Buchverkäufer narrt Brüssel. Und Österreich wird von einem Taxifahrer gelenkt. Wenn das kein Putsch ist !

  10. Rennziege

    4. Oktober 2015 – 19:40 Christian Peter
    Darüber aber (brennende Asylantenunterkünfte in Deutschland) sollte sich niemand freuen.

  11. aneagle

    @Joachim Franz
    Bei aller Richtigkeit- Sie haben einen alkoholkranken wirtschaftskriminellen Geheimdienstchef, der das Gesicht der EU ist, ausgelassen! Wie konnten Sie seine Eitelkeit derart kränken? 😉

  12. Christian Peter

    @Rennziege

    eben. Es wird noch viel schlimmer kommen, wird der politische Kurs beibehalten.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .