Vorbereitung auf die Enteignung

Von | 18. April 2013

“Die Zypern-Krise zeigt, dass Sparer um ihr Geld fürchten müssen. Deutschland ist für perfekte Verwaltung bekannt – und hat alle Voraussetzungen dafür geschaffen, eine Enteignung à la Zypern per Knopfdruck zu starten.” (Focus)

2 Gedanken zu „Vorbereitung auf die Enteignung

  1. Christian Peter

    Enteignet wurde im Rahmen der Zypern – Rettung alleine der europäische
    Steuerzahler, der zum wiederholten Male unfähigen Anlegern den Schaden
    ersetzen musste.

  2. Rennziege

    Die Vorbereitung auf die der Enteignung wurde heute vom Deutschen Bundestag kaltblütig fortgesetzt:
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/europas-schuldenkrise/zypern/schuldenkrise-bundestag-segnet-zypern-hilfspaket-ab-12152780.html

    Daraus: Für das Hilfspaket [für das winzige Zypern] stimmten 487 Abgeordnete, 102 stimmten dagegen, 13 enthielten sich. Neben den Fraktionen von Union und FDP hatten auch die SPD und die Grünen ihre Zustimmung angekündigt. Nur die Fraktion Die Linke wollte dagegen votieren.

    Man lese auch ein paar der (zur Zeit) 194 Leser-Postings dazu; zu 99% entrüstet, sind sie dennoch ein schwacher Trost für uneinbringlich “als Darlehen” geopfertes Steuergeld — das erst einmal erwirtschaftet werden muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.