Vorwärts, Genossen, mit der Kohleausstiegs-Planwirtschaft!

“…Oh wie schön ist Planwirtschaft! Wir wissen zwar noch nicht, wie in 19 Jahren eine sichere Stromversorgung bewerkstelligt werden kann, aber wir wissen jetzt, dass 2038 das letzte Kohlekraftwerk in Deutschland seinen Betrieb einstellen wird. So ist es geplant. Und wie erfolgreich Planwirtschaft am Ende ist, das konnte man bis vor 30 Jahren im Osten sehen./ mehr

3 comments

  1. Kluftinger

    Oder mit Claus Raidl zu fragen: “Haben sie schon ein mal Windernegie eine Hochofen hochgefahren?”

  2. sokrates9

    Warum soll man sich von Merkel die mit Planwirtschaft sozialisiert wurde, etwas anderes erwarten?

  3. Falke

    Die SPD wird auch dann noch finanzielle Ressoucen haben, wenn es sie gar nicht mehr gibt: sie besitzt bekanntlich einen großen Medienkonzern mit dutzenden Zeitungen, Zeitschriften und Sendern. Erinnert mich an die KPÖ, die außer einem Vorsitzenden und einem Zentralkomitee weder Mitglieder noch Wähler hat, aber alle möglichen Besitztümer (Geld, Tankstellen) noch aus der Zeit der Sowjetbesatzung.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .