6 Gedanken zu „Vorweihnachtliche Vergügungen in Brüssel ;-)

  1. sokrates 9

    Rado@ wäre das ein Sozialist oder Schwarzer – keine der gekauften Medien würde was berichten!

  2. Karl Zehetner

    Linke fahren Rad oder kleine Batterieautos, speisen vegan, achten bei jedem Wort auf politische Korrektheit und reden ständig über Sex. Rechte fahren starke Wägen, genießen ihre Steaks, reden wie normale Leute und treiben es wie die Hasen. Wem kann der Bürger mehr vertrauen? Schwere Frage …

  3. Falke

    Und wer ist der oberste Hassredner gegen die FIDESZ und ihre Abgeordneten? Othmar Karas!

  4. Johannes

    Bei der Regenbogenparade treiben sie es öffentlich auf Anhängern und der Mainstream ist hin und weg.
    Nicht unbedingt klug sich in eine solche Situation zu begeben. Von mir aus kann der Mann machen was er will, in der Politik halte ich solche Personen für deplatziert.
    Durch solche Triebhaftigkeiten wurden im alten kuk. Österreich ganze Aufmarschpläne verraten.;-)

  5. Thomas F.

    Soweit ich das rechtlich überblicke, handelt es sich dabei nicht um ein Strafdelikt sondern eine Verwaltungsübertretung. Die Strafe ist auch geringfügig. Warum also wird das öffentlich gemacht? Wo bleibt der Aufschrei der „Datenschützer“?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.