Wann geht die Welt nun wirklich unter?

Al Gore distributed his documentary An Inconvenient Truth to the American public in 2006. In that film, Gore argued that the world come to an end in ten years due to global warming from the release of that film. However, that was thirteen years ago, and we now find ourselves in the year 2019 and the global warming apocalypse has not yet taken place. Similarly, progressive superstar Rep. Alexandria Ocasio-Cortez (D-N.Y.) said recently that she thinks that there is an urgency needed in addressing man-made climate change, warning that it will “destroy the planet” in a dozen years if humans do not address the issue, no matter the cost.

The fever pitched alarmism over global warming seen in the contemporary progressive circles appears to be a form of “secular apocalypticism,” that foretells that the eminent destruction of the earth is just right around the corner. mehr hier

3 comments

  1. CE___

    Ich finde die Bezeichnung “Klima-Sekte” für diese Typen wäre sogar eine Beleidigung einer jeden Sekte.

    Den jede Sekte versucht zumindest so zu leben wie sie sich selber (und anderen) vorgeben leben zu müssen um Unheil(e) jedweder Art abzuwenden.

    Nur das tun ja diese Klimafanatiker bzw. ich erlaube mir zu sagen Öko-Faschos doch gar nicht.

    Wenn das Klima in 12 Jahren untergehen soll, ja warum gehen dann rund ein Drittel bis die Hälfte der Westler, die an diesen Unsinn glauben, nicht selber sofort aufgrund der Dringlichkeit mit guten Beispiel voran ?

    Mit der EIGENEN sofortigen radikalen Entsagung aller irdischen technischen Errungenschaften, Auszug in die weiten Wälder und Wüsten Nordamerikas (und kleineren Wälder Europas) mit einem Leben in der (Erd)höhle, gegessen wird nur was der Wald und die Wüste von sich aus hergibt, bei Krankheiten gibt es halt einen früheren Abgang, in trockeneren Gebieten läuft man dann halt 20 Kilometer bis zum nächsten Wasserloch wie es viele naturnahe Völker Afrikas heute noch (leider, in meinen Augen) tun müssen.

    Indessen suhlen sie sich jedoch weiter im Wohlstand den andere schaffen, rotzen herum, und sinnen den ganzen Tag lang wie Geldmittel über den Staat auf sie selber umgeleitet werden können.

    Lausige Scharlatane und Pharisäer sind das, false prophets.

    Und können sich glücklich schätzen im durch sehr viel (Noch)Wohlstand mehr als gutmütigen 21. Jahrhundert zu leben.

    Vor hundert Jahren und mehr wären sie dafür mindestens noch geteert und gefedert aus der Stadt getragen worden.

  2. Cora

    Die Klimaapokalyptiker können nur punkten bei sehr vergeßlichen Menschen oder bei solchen, die zu jung sind, um das selbst erlebt zu haben und die sich auch nicht ein bißchen informiert haben.

  3. soktares9

    Das schlimme ist dass die EU diesen Scharlatanen glaubt die Klimazieldetails nun sanktioniereu und wir Milliarden Strafzahlungen werden leisten muessen!Auch die Vorgaben an die Autoindustrie koennen nicht erfuellt eerden!

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .