Warum das Bare abgeschafft wird

“Beim “Krieg gegen das Bargeld” geht es um Profit und Kontrolle;” (hier)

4 comments

  1. PP

    Die Testballons werden schon im Wochenrhytmus lanciert. Mit dem Ergebnis: Interessiert eh keine Sau, die Luft ist rein!

    “Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.”
    – Jean-Claude Juncker

    Parallel dazu werden Bargeldbefürworter in eine Ecke mit dem “Abschaum der Menschheit” gestellt. Abteilung Verlierer im Sympathiewettbewerb gegen Landminen …

  2. Fragolin

    Es ist das calvinistische Grundprinzip “Wer etwas verbergen möchte, tut Unrechtes, denn wer nur Rechtes tut, hat ja nichts zu verbergen”, das irgendwann (wieder) zum Verbot von Gardinen an den Fenstern führen wird. Und jeder, der dagegen ist, stellt sich offen auf die Seite derer, die Unrecht tun.
    Wie einfach das geht sieht man, wenn z.B. der Herr Unterberger in seinem Blog gegen Datenschutz wettert und flächendeckende Kameraüberwachung ebenso wie massive Vorratsdatenspeicherung verteidigt. Selbst Menschen, die sich für liberal halten, schreien nach dem Überwachungsstaat.
    Da kommt noch einiges auf uns zu.

  3. Thomas Holzer

    “Der potentielle Mißbauch von Daten wird ignoriert”

    Mit Verlaub, aber diesen Satz nenne ich einen Ausbund der Ignoranz. Der Mißbrauch wird wissentlich und billigend in Kauf genommen und nach einiger Zeit legalisiert werden, weil dem Staatsganzen, dem Wohle der “ehrlichen” Steuerbüttel dienend.

    Und was Versprechungen der ÖVP Wert sind, kann sich jeder, der sich auch nur peripher mit der österr. Innenpolitik der vergangenen Jahre auseinandergesetzt hat, ausdenken.

    Daß die ÖVP mit ihrer Zustimmung zum zentralen Kontenregister die Tür für Erbschaftssteuer und andere Vermögenssteuern mehr als nur weit aufgestoßen hat, sollte jedem zu denken geben

  4. aneagle

    warum sollte die ÖVP, eine zentralstaatlich agierende Etatistenpartei, etwas gegen die Filletierung von Bürgern via Zentralkonten haben ? Pröll-istan ist überall !

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .