Warum das Bildungssystem immer schlechter wird

(ANDREAS UNTERBERGER) Die schlechte Nachricht: Die Ergebnisse unseres Bildungssystems – also die Fähigkeiten, das Wissen, die Bildung und Ausbildung der Schul- und Universitätsabsolventen – werden immer problematischer. Die (nicht wirklich) gute Nachricht: Das ist keineswegs nur ein österreichisches, sondern ein paneuropäisches Problem. Die zweite schlechte Nachricht: Das hängt stark, aber keineswegs nur mit dem Massenzuzug aus bildungsfernen Kulturen zusammen, deren negative Wirkung Thilo Sarrazin schon vor einer Dekade mit “Wir werden immer dümmer” richtig diagnostiziert hat. Die dritte schlechte Nachricht: Alle bekannten Indikatoren zeigen, dass der Vorsprung der Ostasiaten – also vor allem Chinesen, Japaner, Koreaner, Vietnamesen – vor Europa immer größer wird. mehr hier

3 comments

  1. Sokrates 9

    Durch das massive Vordringen von Frauen hat man das Leistungsprinzip durch “Gleichheit ist alles,wir müssen den armen Ali helfen”, soziale Kompetenz ist das Wichtigste ersetzt!
    Hat ja was für sich!Wenn der Strom aus technischen Gründen mal ausgehen wird,wird soziale Kompetenz nötig sein!

  2. GeBa

    🤭 Oh wie gut dass ich schon so alt bin, denn meine soziale Ader sage ich statt Kompetenz ist sehr dünn …

  3. jaguar

    Bei z.B. in Wien bis zu 90% Schüler/innen mit nichtdeutscher Muttersprache (im Schnitt 60%!) ist das kein Wunder. Nur die zuständigen Wiener Stadtpolitiker verschließen sich der Realität. Es soll Zeiten gegeben haben, in denen sich die Sozialdemokratie um die Förderung der Kinder aus bildungsfernen Schichten verdient machte. Heute bewirkt die Migrationspolitik der Häupl Jahre genau das Gegenteil für den Nachwuchs der Einheimischen.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .