Warum der “Bailout-für-alles” der Notenbankem ein Desaster wird

Von | 26. Juni 2020

A weaker than expected recovery, with low-productivity growth and a challenging return of the lost employment as well as poor investment growth, are likely the collateral damage of the misguided and panic-driven Bailout of Everything. Unfortunately, it will also generate more debt and higher taxes that will further complicate things for taxpayers and innovative sectors. weiter hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.