Ein Gedanke zu „Warum der Krebs in Europa öfter tötet als in den USA

  1. Josi

    Die Medaille hat zwei Seiten, und auf der zweiten steht das Thema “Komplementärmedizin, die in Kliniken angeboten wird”, und da führt Europa (in Fällen, die als “unheilbar” gelten und in den USA “aufgegeben” werden), denn in den USA ist Komplementärtherapie vieler Art samt den dazugehörigen Präparaten, verboten. Es gibt sogar US-Ärzte, die ihren aussichtlosen Patienten raten, sich nach Europa zu begeben … Diese Über-den-Daumen-Statistiken ohne Erwähnung der Stadien, in welchen die “erfolgreich behandelten” KrebspatientInnen sich befinden, finde ich irreführend und ganz einfach falsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.