Warum Erdogan Frankreich verachtet

Von | 13. November 2020

“…..Erdogan stellt sich in die Fussstapfen von Atatürk, um ihn besser zu zerstören. Es war Atatürk, der aus der Hagia Sophia 1935 ein Museum und damit das Symbol der türkischen Laizität gemacht hat. Die atatürksche Laizität ist zudem französisch, das sieht man an dem ganzen Vokabular. Das nährt den abgrundtiefen Hass, den Erdogan für Frankreich und für Macron empfindet. Für ihn verkörpert Frankreich die verhasste Laizität, die er aus der türkischen Identität ausrotten will.” NZZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.