Warum Greta den Japanern schnuppe ist

“…Auch in Japan lassen sich Hypes und Hysterien inszenieren, aber nicht aus rein ideologischen Gründen. Und schon gar nicht durch Greta. Die kennt hier keiner. Nach dem Erdbeben und der Havarie von Fukushima reagierte man auf den Notfall, aber viel besonnener als in Deutschland. Ohne Not ist man in Japan nicht bereit, die Axt an den eigenen Industriestandort zu legen. / mehr

4 comments

  1. Falke

    Um bei dem Vergleich mit dem Kind, das in den Brunnen gefallen ist, zu bleiben: Das Kind ist in einen Brunnen gefallen, der keine (oder eine zu niedrige) Umrandung hatte. Die Japaner bauen daher jetzt nur noch Brunnen mit hoher Umrandung. Die Deutschen, wo alle Brunnen ohnehin eine ausreichende Umrandung haben, betonieren daraufhin alle Brunnen zu, ohne zu wissen, woher die Menschen sich nunmehr das Wasser holen sollen. Das ist der Unterschied.

  2. sokrates9

    Der Masochismus der Deutschen ist gewaltig, aber drohende co2 ausgleichszahlungen in Milliardenhoehe bringen auch oesterreichische Politiker zusammen! Leider wird so etwas nicht thematisiert, der Kampf gegen die Identitaere ist wesentlich wichtiger!

  3. Mourawetz

    Wie, Toyota sponsert die Deutsche Umwelthilfe? Na jetzt ist mir alles klar. Die Deutschen sind wirklich zu blöd, fallen auf alles rein. Na dann freie Bahn für den Toyota Prius auf deutschen Autobahnen. Sie haben sich die deutsche Konkurrenz mit einer List vom Hals geschafft.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .