Warum plötzlich reihenweise Superreiche in die Arktis ziehen

Von | 23. Oktober 2021

Bö in Vesteralen ist ein norwegisches Dorf, das wie viele andere mit der Landflucht kämpft. Doch dann hatte der Bürgermeister eine Idee, wie man den Trend umkehren könnte: Er reduzierte den Vermögenssteuersatz auf fast null. Nun kommen die Multimillionäre einer nach dem anderen. NZZ, hier

2 Gedanken zu „Warum plötzlich reihenweise Superreiche in die Arktis ziehen

  1. Falke

    Bemerkenswert (und eher unglaubwürdig), dass in Norwegen ein kleiner Bürgermeister sich staatliche Steuerkompetenzen anmaßen kann.

  2. Cora

    “Vermögenssteuersatz auf fast null.” ich wäre schon zufrieden, wenn die Steuersätze indexgebunden wären, wie in USA. Bei uns sind die Mieten an den VPI gebunden, nicht aber die Steuersätze, das wird noch einige Überraschungen geben, jetzt wo die Inflation anzieht….

    “As inflation trends near a 13-year high, middle-income workers will benefit from automatic annual adjustments to tax provisions such as the standard deduction for income taxes.”
    The Wall Street Journal
    ausländische Zeitungen lesen bildet.

    https://www.wsj.com/articles/high-inflation-creates-tax-winners-and-losers-what-are-you-11634981401?st=0qyxrb9nojecklb&reflink=desktopwebshare_permalink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.