Warum Reichtum zu Unrecht in Verruf geraten ist

“Reichtum – ein Synonym für Ausbeutung, Habgier, Ungerechtigkeit. Und für einige Ursache von Epidemien, Kriegen und Naturkatastrophen. Wer Geld hat, hat keinen guten Ruf. Wie ist es dazu gekommen?” (Broder, hier)

7 comments

  1. aneagle

    die Mainstream-Charakterbildung des 3. Jahrtausends
    beginnt mit NEID
    entwickelt sich zu MIßGUNST
    formt sich zu MACHTGIER
    und vollendet sich in POLITISCHER KORREKTHEIT
    Voila, Ecce homo

    PS: auch Nietzsche soll bei der Abfassung von “Wie man wird, was man ist” bereits geisteskrank gewesen sein. Der Mensch des 3. Jahrtausends befindet sich also in guter Gesellschaft. 😉

  2. Thomas Holzer

    Gäbe es “unsere” Politikerdarsteller nicht, welche
    a.) 95% ihrer Kampagnen auf Neid aufbauen
    und
    b.) mit Steuergeld all diese Studien, welche angebliche Ungerechtigkeiten beschreiben, finanzieren, hätte jeder Untertan ein entspannteres Verhältnis zu Einkommensunterschieden

  3. Rennziege

    22. September 2015 – 08:08 aneagle
    Selbst als geistig völlig Umnachteter, der er nie war, könnte Friedrich Nietzsche den meisten selbsternannten Geistesgrößen von heute locker das Tuten und Blasen beibringen:
    Die guten Vier.Redlich gegen uns und was sonst uns Freund ist; tapfer gegen den Feind; großmütig gegen den Besiegten; höflich — immer: so wollen uns die vier Kardinaltugenden.”
    (“Morgenröte”, Nr. 556. Kursivsetzung des Autors.)

  4. Rennziege

    22. September 2015 – 14:30 H.Trickler
    Und warum nicht überzeugend, Herr Trickler, wenn man fragen darf? 🙂

  5. aneagle

    @Rennziege-13:25
    Kein Einwand, ganz meine Meinung
    Ich habe auch geschrieben, der Mensch des 3. Jahrtausends befindet sich mit Nietzsche (auch wenn der cerebral ev.bereits etwas “reif” war) in guter Gesellschaft, nicht jedoch wäre Nietzsche mit dem Menschen des 3.Jahrtausend in guter Gesellschaft.
    Sie wissen ja: G´tt ist tot- und mir geht es auch schon ganz schlecht. 🙂

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .