Warum Syrer davon träumen, in der Hölle leben zu können

Von | 14. Oktober 2019

Ein UN-Mitarbeiter bezeichnete das Flüchtlingslager Moria auf Lesbos als die „Hölle auf Erden“. Für Zigtausende Kurden in Nordsyrien, die nirgends mehr hin flüchten können, wäre es ein Traum, in dieser Hölle unterkommen zu können. mehr hier

Ein Gedanke zu „Warum Syrer davon träumen, in der Hölle leben zu können

  1. sokrates9

    Gemäß Genfer Flüchtlingskonvention hätten Kurden zweifellos – in Gegensatz zu Syrern, Afrikanern, Pakistanis
    Afghanen sehr wohl Anrecht auf Asyl!, da sie aus politischen Gründen verfolgt werden und ihnen bei Erdogan haft droht!Sind so an die 10 Mio die Europa aufnehmen müsste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.