Was Amazon alles über Sie weiss

Jeder EU-Bürger hat das Recht auf Auskunft und kann nach Artikel 15 der Datenschutzgrundverordnung ein Auskunftsbegehren an Unternehmen schicken. Die Datenschutzaktivistin Katharina Nocun hat dies getan und bei Amazon ihre Daten angefordert und bekam diese – nach mehreren Anläufen – auch tatsächlich zugeschickt. Doch zuvor entwickelte sich eine „lange, intensive Brieffreundschaft“, denn zuerst bekam sie lediglich einen kleinen Auszug des Datensatzes auf einer CD zugeschickt. weiter hier

3 comments

  1. sokrates9

    Der böse Trump hat die Wahl gewonnen weil er mit Hilfe der Russen und Cambridge Analytica gezielt die Amerikaner beeinflussen konnte. Nun wurde Cambridge Analytica in den Konkurs getrieben! So Daten sammeln und benutzen geht gar nicht! Bei Amazon ist das ganz etwas anders! Da werden Daten zwar gesammelt aber sicherlich nicht analysiert und weiterverkauft! 🙂

  2. GeBa

    Könnt ihr euch noch erinnern? Da gab es früher Firmen, die nannten sich Büroorganisation und Direktwerbung. Die konnten froh sein, dass es damals noch keine so strengen Datenschutzgesetze gab, denn sonst Kauf & Verkauf von Adressen war deren täglich Brot….
    Heute ist der Normaluser, der sich im Internet bewegt, ein gläserner Mensch und regt sich auf über Gott und die Welt

  3. Cora

    Wer Daten eingibt, darf sich nicht wundern. Facebook und Co haben daraus ein Milliarden-Geschäftsunternehmen etnwickelt.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .