Was auf die nächste Finanzkrise hindeutet

“….Die Pleite eines US-Hausfinanzierers vor genau zehn Jahren war der Auftakt zu einer der größten globalen Krisen. Und obwohl die Welt seitdem viel dazu gelernt hat, kommt die nächste bestimmt…..” (hier)

3 comments

  1. Christian Peter

    ”Niemand sollte so tun, als ob die Regulierung, die man seit 2008 auf beiden Seiten des Atlantik geschaffen hat, das Finanzsystem stabiler gemacht hätte”

    Welche Regulierung ? Es gab nach 2008 keine nennenswerte Regulierung des Finanzsystems, daher gehen vom Finanzsektor nach wie vor gewaltige Risiken aus.

  2. KTMTreiber

    … hätte man 2009 auf den Bitcoin (den ich damals für “Tulpenzwiebeln” / Niederlande 1637, hielt) gesetzt und um lediglich $50.- (knapp 10.000 BC damals / Wert heute –> ca. EUR 11.011 900.-) ein paar von den “Dingern” angeschafft, dann würde man heute Lachen ohne Ende … 😉

  3. Johannes

    Die Wirtschaftskrise von 2008 war das Aufbrechen von jahrzehntelanger Lebensweise über allen Verhältnissen.
    Vieles vom dem an das wir uns gewöhnt haben und das uns Wohlstand verschafft wurde einzig und allein durch Schulden erreicht. Jetzt ist es ein hehres Ziel den Menschen Wohlstand und menschenwürdige Lebensverhältnisse zu schaffen aber wenn es durch Verschuldung über Jahrzehnte geschieht fallen immense Lasten an. Lasten an Zinsen und Raten. Irgendwann nehmen diese Zahlungsverpflichtungen solche Dimensionen an das sie das Land lähmen und letztendlich zum Stillstand bringen.
    Ein natürlicher Reflex der Sozialisten ist dann meist die “Reichen“ sollen es bezahlen und so beginnt ein schleichender Prozess der Verstaatlichung der im Kommunismus endet.
    Zu beginn sind die Massen meist euphorisch dabei aber die Ernüchterung folgt meist auf dem Fuß, siehe Venezuela, es gibt niemanden der Wohlstand ohne harte Entbehrungen bieten kann wer das vergisst ist schon auf dem besten Weg in die nächste Krise.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .