Was das deutsche Innenministerium so im Safe liegen hat….

Von | 7. April 2020

“…..Selbst im besten Fall («Szenario 1: Schnelle Kontrolle») werden monatelange schwere Störungen des Wirtschaftslebens erwartet. Möglich seien auch eine «Rückkehr der Krise» durch ein Wiederaufflammen der Infektionen, ein «langes Leiden» oder – im schlimmsten Fall – der «Abgrund». In dieser Situation sehen die Experten des BMI einen Einbruch des BIP um 32 Prozent voraus und einen der Industrie um 47 Prozent. Eine beschleunigte Abwärtsdynamik wären nicht auszuschliessen. «Dieses Szenario kommt einem wirtschaftlichen Zusammenbruch gleich, dessen gesellschaftliche und politische Konsequenzen kaum vorstellbar sind.» NZZ, hier

2 Gedanken zu „Was das deutsche Innenministerium so im Safe liegen hat….

  1. dna1

    Ich bin mittlerweile immer sehr skeptisch, wenn Experten irgendetwas berechnen.
    Begonnen hat es mit Piketty, den Klimahüpfern traue ich keinen Millimeter ihre Berechnungen und auch jetzt bin ich skeptisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.