Was Dr. Freud dazu sagte?

“Antisemitismus ist unsere staatliche und bürgerliche Pflicht.” (Der deutschen Bundeskanzlerin passiert im Bundestag ein eher peinlicher Versprecher)

4 comments

  1. waldsee

    in verbindung mit dem (–von mehreren deutschen politikern gern benützten –)satz:
    der islam gehört zu deutschland, erschreckend in seiner zukunftsperspektive.
    VER –worte (versprechen…) sind verdächtig,laut freud zumindest.
    aber das ist ja nur von gestern.

  2. Syria Forever

    waldsee, Shalom.
    Avigdor Lieberman sagte erst kürzlich;
    “The silence of the lambs of cultured Europe, politically correct Europe, toward a neighborhood and anti-Semitic bully like Erdogan and his friends brings us back to the reality of the 1930s,”.
    Das ist Fakt.
    Wohin die Reise geht?
    Das werden wir erleben, wenn wir es überleben.

  3. Ehrenmitglied der ÖBB

    @Syria Forever
    nun ist Avigdor Liebermann auch kein frommes Lämmchen, aber ich stimme ihnen zu, wir müssen alle Instrumente einer wehrhaften Demokratie aktualisieren, sonst wird der Überlebenskampf ein “uphill fight” wie die Amis zu sagen pflegen! Das Problem ist aber, dass ich den Eindruck habe, dass allen maßgebenden Politikern von Merkl über Hollande bis Faymann ( 🙂 ) die Zügel längst entglitten sind? Aber wie sagte der regierende EU Präsident J.C. Juncker einstmals: “wenn es ernst wird muss man lügen”
    Roger?

  4. Syria Forever

    Ehrenmitglied der ÖBB, Shalom

    “Don’t kill the messenger, because fact it is”!
    Persönlich habe ich in vielen Ländern gelebt und gearbeitet. Analyse war am Ende meiner Reise. Heute ein fahrender Kaufmann der gerne liesst und sich mit Grünpflanzen beschäftigt.
    Zügel entglitten? Welche Zügel? Auf das Gesamte geblickt wird seit geraumer Zeit an dem “Tag danach” gearbeitet. Es dauert eine Weile die Grundlagen zu schaffen. Zuerst die Stimme, dann die Bildung und zum Schluss die Justiz. In Anbetracht der demographischen Entwicklung wird die Stimme Islam heissen, für die Bildung (in die richtige Richtung) werden bereits staatlichen Theologen trainiert. Es dauert seine Zeit, doch in 15 bis 20 Jahren, sollte die Entwicklung waagerecht verlaufen, sind die alten/neuen Herrscher wieder im Sattel.
    Jetzt wird mich der eine oder andere für einen Phantasten halten, seis drum, doch die Prozesse sind seit man sich, Ende der 60iger, Anfang der 70iger, für Turbo-Kapitalismus entschieden hat, am ablaufen. Und spätestens seit Ende der 80iger wird an neuen Plänen geschmiedet.
    Die Menschen brauchen Herren, jemand der ihnen sagt wann sie was und wie zu verrichten haben. homo sapiens sapiens ist ein Herdentier das sich zum Herrengeschöpf erklärte. Leider sind die wahren Herren zu einem Gespinst aus Korruption verkommen. Und um die Herde auf Trab zu halten hat der Planet so gut wie alle paar Jahrzehnte einen Neustart nötig. Lassen wir uns überraschen wo dieser Endet.
    Der längere und härtere Weg, kompletter Neustart, traue ich den Europäern nicht zu. Selten liege ich falsch doch ich würde mich gerne eines Besseren belehren lassen..
    Guten Tag.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .