Was, kein Hotelservice?

“Verrückte Situation in Markersdorf bei Chemnitz: Die Stadt wollte am Nachmittag 60 Asylbewerber in die Turnhalle an der Dittersdorfer Straße bringen. 100 Demonstranten wollten das verhindern – doch sie kamen umsonst. Die Flüchtlinge weigerten sich, in die Halle einzuziehen.” (hier)

12 comments

  1. Christian Peter

    Syrischer Illegaler Einwanderer schmeißt Orangensaft wegen zu hohen Zuckergehalts in den Müll.

  2. sokrates9

    Das ist nur der Anfang! Leider wird nicht gesehen dass die Mentalität von Moslems sich erheblich von unserem Kulturkreis unterscheidet! Wesentlich höheres Aggressionspotential, verlangen nach autoritärer Führung – Diskussion gilt als schwäche -die Kategorie Dankbarkeit / Bescheidenheit nicht vorhanden, der islamische Gedanke des Dschihad, Bekehrung der Ungläubigen, die auch gefälligst Quartier und Verpflegung zur Verfügung zu stellen haben!

  3. Panta rhei

    Klar sind die sauer – und das ist aus deren Sicht sogar verständlich. Sie wurden von Mutti eingeladen, sie haben in den Propaganda-Medien gesehen, dass die vor Ihnen Angekommenen mit welcome Taferln empfangen wurden und jeder in schöne saubere Einzel- oder Familienzimmer untergebracht wurde. Deswegen haben sie sich bis dorthin durchgeschlagen – und dann das?

  4. sokrates9

    Eigentlich eine unglaubliche Gemeinheit was unsere interkulturellen Vollidioten hier machen: Wie schaut die Situation aus Sicht eines Syrers / afrikanischen Analphabeten aus? Da erklären ihm Schlepper dass er dringend in Europa gebraucht wird, Haus, Mercedes stehen für ihm bereit! Und wenn er nicht gleich seinen Traumjob bekommt, beträgt die Arbeitslose so viel wie er in einem Jahr verdient! Dann kommt er nach Europa, nimmt die ganzen Gefahren auf sich da er doch nicht der Einzig schlaue ist, sondern andere auch ins Paradies wollen! Er kommt in Österreich / BRD an, alle jubeln weil sie endlich hochgebildete Arbeitskräfte bekommen! Der Bundespräsident steht mit Fahne da, es gibt ein Willkommensfest am Heldenplatz mit 120.000 Leuten, aufreizend gekleidete Mädchen jubeln mit Schildern (Wellcome) die er nicht lesen kann, und freuen sich weil jetzt endlich potente Burschen kommen, die Kanzlerin freut sich auch auf den intellektuellen braintrain, empfängt die Kulturbereicherer höchstpersönlich, und als Beweis schickt er selfies mit der Kanzlerin zu seinen feigen Freunden im Heimatland! Wehe wenn dann das Erwachen im Massenquartier umgeben von seinen ethnischen Feinden mit beschränkt begeisterten Europäern kommt!

  5. Fragolin

    Natürlich reibt sich alles an diesen Leuten.
    Ja was glauben die denn, wo das Geld herkommt, wer das Manna bezahlen soll, dessen Regen sie hier erwarten?
    Darüber denken die genauso wenig nach wie der deutsche Durchschnitts-Hartzer. Anspruchsdenken, Frechheit und Arroganz in den Reihen der Nehmer ist international.
    Das Problem liegt nicht in diesen Menschen sondern in denen, die deren Okkupationsbewegung befördern. Ein Volk, dass erlebt, wie seine eigene Führungsriege inkompatible, arrogante Fremde jubelnd begrüßt, zu Straftaten verleitet und bevorzugt behandelt, während es sich selbst maßregeln, bemaulkorben und ausquetschen lässt und NICHTS tut außer ohnmächtig die Faust in der Tasche zu ballen, kann nicht darauf hoffen, von den einströmenden Massen respektiert oder geachtet zu werden.
    Wie können wir diese Bagage nur loswerden? Und damit meine ich nicht die Invasoren…

  6. Christian Peter

    Ist ohnehin nur eine Ausnahme – andernorts werden illegale Einwanderer mittlerweile sogar in Luxus – Hotels untergebracht. Auch nicht schlecht : Illegaler Einwanderer möchte mit dem Taxi in das Hotel gebracht werden.

  7. sokrates9

    fragolin@ Guter Ansatz! frage: wann ist eigentlich die Stimmung gekippt?Ich glaube mit dem Ende des Nationalismus . Die Gründerväter der EU wollten ja für ihre Völker noch was verbessern, doch mit der Etablierung der EU und der Forderung keinen EU – Nationalismus zuzulassen ( EU Hymne, EU Identitätssymbole, EU – Verfassung) begann die wertelose Periode mit wertlosen Politikern die sich in Ermangelung einer Philosophie mit frei interpretierbaren politicalcorrectness Ge und Verboten agieren wollen!

  8. Christian Peter

    Wovon Einheimische nur träumen können : Flüchtlinge beziehen Luxushotel im rot – roten Bundesland Brandenburg auf Kosten der Steuerzahler. Das Vier-Sterne-Hotel wirbt mit der exklusiven Lage ‘in der wunderschönen Natur des Schlaubetals,’ die Zimmer und Juniorsuiten komfortabel eingerichtet, mit Bad/Dusche/WC, kostenfreiem WLAN, Kabel-TV mit Pay – TV, Hosenbügler, Schreibtisch und Sitzgelegenheit. Zudem sind Großbildfernseher Standard in diesem Hotel.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/asylbewerber-beziehen-nobel-hotel/

  9. Wolf

    Und warum erfüllt man ihnen ihre “Drohung” nicht, lieber nach Syrien zurückkehren zu wollen?

  10. Fragolin

    @Christian Peter
    Das war vor 6 Wochen. Inzwischen ist das garantiert kein Luxus-Hotel mehr. 😉

  11. Christian Peter

    @Fragolin

    Für die untergebrachten illegalen Einwanderer auf jeden Fall angesichts der Tatsache, dass diese in anderen Ländern mit einer Gefängniszelle Vorlieb nehmen müssten.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .