2 comments

  1. Thomas Holzer

    Die Aussagen von Analysten und Wirtschaftsforschern sind wie die Wetterprognose – sie irren nur einmal, aber jeden Tag 😉

  2. Sybille Stoa

    Die Prognose für wachsende Pensionskosten von Agenda Austria, IV und dem apokalyptischen he23 ist wie erwartet:
    http://www.versicherungsjournal.at/unternehmen-und-personen/pensionen-bund-muss-pva-mehr-geld-zuschiessen-13361.php?auto=yes&auto=yes

    die prognose des 1. Parteilosen, dass mehr Leute aus der Realwirtschaft in Armut oder Arbeitslosigkeit geraten, ist wie erwartet:

    Die Prognose zur Höhe der faulen Kredite und Volumina der der bad assets der notverstaatlichten Banken ist wie erwartet.

    Die Prognose, dass mehr Auslands- statt Inlandsinvestitionen getätigt wurden, ist wie erwartet.

    Die Prognose, dass es durch Basel-III zum Rückgang der Kreditvergabe an KMUs kommt, ist schlechter als erwartet.

    Die Prognose, dass neue crowdfunding Investitionen bald legal werden und dann Wirtschaft etwas anstatt der Kreditvergabe bei KMU ankurbeln, ist schlechter als erwartet.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .