Was uns Mario Draghi lieber nicht sagt…

Von | 8. Juni 2014

Mit vielen kleinen Geschenken versucht Mario Draghi, die Märkte von der Entschlossenheit der EZB zu überzeugen. Was Draghi nicht verrät: Die Erfolgsaussichten sind mäßig. (hier)

Ein Gedanke zu „Was uns Mario Draghi lieber nicht sagt…

  1. Rennziege

    No na ned! Den Deibel wird Herr Draghi tun und die Katze aus dem Sack lassen, ehe das arme Viech endgültig verreckt ist. Doch der Leichengeruch weht schon deutlich durch die Palliativstation der EU-Klinik. Auch Obama wird des öfteren, sofern keine Kamera in der Nähe ist, mit einer Wäscheklammer an den Nüstern erblickt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.