Weist die ÖVP der CDU den Weg?

Österreich ist nicht einfach nach rechts gerutscht, sondern die Linke ist ausgefallen. Ein ähnliches Szenario könnte Deutschland drohen. Auch Deutschland hat einen Sebastian Kurz – wenngleich mit Abstrichen.” (weiter hier)

18 comments

  1. Gerald Steinbach

    Ich glaube das nicht, in Deutschland kann man mit linker Politik noch Stimmen machen, die (geschürte)Angst vor “rechts” ist bei den Deutschen immens hoch und umso mehr man nach norden kommt , je höher ist der Pegel

    In Bayern ist das anders da wurde die CSU wegen ihrer CDU Politik zu Recht abgestraft

  2. sokrates9

    Kann mit nicht vorstellen dass die CSU mit dem Wendehals Seehofer weiterkommt! Die Diskussion über die 200.000 Flüchtlingsobergrenze erinnert mich an die österreichische “Tür mit Seitenteilendiskussion” die die Glaubwürdigkeit der SPÖ massiv geschwächt hat!

  3. astuga

    Österreich und Deutschland zu vergleichen ist ja mitunter eine beliebte Übung.
    Aber die Politlandschaft ist in Wahrheit eine komplett andere.

    Auf rein formaler Ebene existieren ja sog. Schwesternparteien auch anderswo.
    Daraus alleine kann man keine Rückschlüsse für andere Gesellschaften und deren Regierungen ziehen.

  4. Christian Peter

    Ganz bestimmt, den Abiturient S. Kurz nimmt in Deutschland niemand ernst. Ganz Europa lacht hinter vorgehaltener Hand über die Lachnummer Kurz, der als Student bereits im ersten Semester scheiterte.

  5. astuga

    Eine Matura mit Auszeichnung finde ich jetzt eigentlich nicht so schlecht.
    Das ist bereits mehr als andere Bundeskanzler vorzuweisen hatten. 😉

  6. astuga

    Außerdem verwechselt uns ohnehin die halbe Welt mit Australien…
    Völlig egal, wer gerade regiert.
    Wie heißen doch gleich der portugiesische, irische oder der belgische Regierungschef?

  7. Rado

    Den Taxifahrer hat aber auch niemand ernstgenommen. Irgendwann wurde er mal als der “Clown Europas” bezeichnet. Eine Rede vor dem EU Parlament hielt er vor beinahe leerem Saal.
    Die deutschen Physikerin mit ihrem DDR Doktor ist ja auch so ein Fall für sich.

  8. Thomas Holzer

    Nicht an seinen Worten, sondern an seinen Taten sollt ihr ihn messen!

    Und bis dato hat der Herr Kurz im Jahre 2017 nur mit Worten seinen Wahlsieg eingefahren.

  9. Rado

    @Thomas Holzer
    Sehr richtig, Man darf auch nicht vergessen, dass das Niederösterreichische Familienimperium trotz Ruhestand seines Paten nach wie vor intakt ist. Ebenso intakt (und nur zeitweise abgetaucht) sind die schwarzgrünen vdB Wahlkämpfer. Das sind immer noch die Vertreter jener Partei, die inhaltlich für genau garnichts steht.

  10. Johannes

    Nase rümpfen ist erlaubt!
    Man muß nicht zu allem ein freundliches Gesicht machen;)
    Einmischung ist verboten, beruht auf Gegenseitigkeit und gilt für alle EU Staaten so auch für Polen und Ungarn.
    Wem etwas nicht gefällt so soll er es in seinem Land beweisen das er es richtig macht.
    Nicht die anderen für die Folgen der eigenen falschen Politik in die Pflicht nehmen, das hat nichts mit Solidarität zu tun sondern mit Eigenverantwortlichkeit.

  11. Falke

    Spahn wird allgemein – auch von seinen Parteigenossen – nicht die Fähigkeit zum Kanzler zugetraut. Wäre es anders, hätte ihn Merkel wohl schon längst “entsorgt”, wie sie das schon mit einigen anderen getan hat (typisches Beispiel Friedrich Merz). Daher kann sie auch sicher sein, dass – auch wenn sie die CDU an die Wand fährt – niemand da ist, der an ihre Stelle treten kann, sie also unter allen Umständen bombensicher im Sattel sitzt.

  12. G.

    Dass sich rechts von der letzten Koalition was tut ist klar, denn links davon ist der Abgrund

  13. astuga

    @Gerald Steinbach
    Wow, ein Holocaustüberlebender sprach dort auch…
    Ich kann sogar zwei aufbieten:

    1.) In seinem neuen Buch , „Letzte Einkehr“ (Hamburg, 2015) bringt der Holocaust-Überlebende und Literatur-Nobelpreisträger Imre Kertész auf den Punkt, was Europa heimsucht:
    „Europa wird bald wegen seines bisherigen Liberalismus untergehen, der sich als kindlich und selbstmörderisch erwiesen hat. Europa hat Hitler hervorgebracht; und nach Hitler steht hier ein Kontinent ohne Argumente: die Türen weit offen für den Islam; er wagt es nicht länger über Rasse und Religion zu reden, während der Islam gleichzeitig einzig die Sprache des Hasses gegen alle ausländischen Rassen und Religionen kennt(…) Der Terror schüchtert Europa ein, und Europa kapituliert vor dem Terror wie eine billige Nutte vor ihrem prügelnden Zuhälter. So geht es, wenn Überheblichkeit und Feigheit die beherrschenden Charakterzüge sind. “

    2.) „Nach dem Nazismus und dem Kommunismus ist der Islam die dritte totalitäre Ideologie, welche die Menschheit bedroht.“ György Konrád, Holocaustüberlebender

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .